Hauskauf mit Schwiegereltern

3 Antworten

Leider fehlt in der Fragestellung völlig, wie dieses Haus von wem genutzt werden soll, ehe man sich Gedanken über die Geschwister machen kann.

Auch fehlen Hinweise zur geplanten Finanzierung des Kaufpreises.

0

Es soll natürlich von beiden genutzt werden, wobei hier auch jeder seine eigene Privatsphäre haben soll. Am liebsten natürlich ein Haus mit einer Einliegerwohnung, eventuell auch seperatem Eingang. Prinzipiell sollen mein Mann und ich die Eigentümer des Hauses werden. Da die Eltern meines Mannes aber spätestens in 10 - 15 Jahren ins Ausland gehen werden, ist die Frage, wie wir die Dinge am besten angehen. Entweder Eltern als Untermieter eintragen lassen oder gemeinsam kaufen.

0

Das ein Haus gemeinsam erworben werden soll ist das eine. Zu welchen prozentualen Anteilen es erworben wird kann im Kaufvertrag formuliert werden. Wer welche Rechte und Pflichten an der Immobilie hat kann im Grundbuch eingetragen werden, muss eh alles Notariell beglaubigt sein, d.h. alle offenen Fragen merken und dem Notar stellen.

Schwieriges Unterfangen. Ich bin grundsätzlich dagegen mit jemanden etwas zu kaufen. Vor allem keine Immobilie. Was Du machen könntest, daß die Beteiligung der Schwiegereltern als Gundschuld eingetragen wird. Dann hätten die Schwiegereltern zwar kein Eigentum, aber ihr hättet in der Höhe der Grundschuld Schulden bei den Schwiegereltern, die entsprechend zu verzinsen sind, wenn ein Zinssatz festgelegt wird.

Eltern können Pflegekosten nicht zahlen, Wohnhaus vor 7 J. übergeben, zahlen gutverdienende Kinder?

Wir haben Problem mit den Pflegekosten unserer Eltern, sie haben kleine Renten (zusammen ca. 1300 Euro) und können nicht zahlen. Vermögen kaum da (nur ca. 5000 Euro auf dem Sparbuch), Pflegestufe wird erst beantragt. Wohnhaus wurde vor 7 Jahren an ein Kind übergeben, Wohnrecht ist eingetragen. Doch wer soll nun für die Kosten der Betreuung aufkommen. Die Mutter ist zunehmends verwirrt, kann den Haushalt nicht mehr schaffen, der Vater kann die Pflege keinesfalls übernehmen, kann grade sich selber einigermaßen helfen. Es wird bald eine Tagesbetreuung notwendig sein, eine Pflegerin muß eingestellt und bezahlt werden. Sind nun die gutverdienenden Kinder dran mit zahlen, obwohl anderes Kind das Haus bekam? Wer hat hier einen Tipp oder Rat, bevor wir uns zu sehr streiten. Wer soll den Eltern-Unterhalt leisten, der der das Wohnhaus bekam oder die anderen Geschwister?

...zur Frage

Zahlung für Pflege der Eltern durch Hauskauf umgehen?

Ih hoffe, dass ich die Frage einigermaßen verständlich gestellt bekomme, weil der Sachverhalt etwas kompliziert ist.

Es geht um Freunde meiner Eltern, die wiederum pflfegebedürftige Eltern haben, die im Altenheim wohnen. Unter Umständen müssen die Kinder jetzt eine Zahlung leisten, um die Unterbringung der Eltern zu finanzieren. Das ist wohl so üblich.

Um diese Zahlung zu umgehen, hat der Vater, der im Altenheim sitzt, selbst einen Vorschlag gemacht. Und zwar meinte er, dass sich der Sohn ein Haus kaufen solle. Die Kosten für Zinsen und Tilgung würden dann das EInkommen des Sohnes senken und dementsprechend müsste er keine Zahlungen mehr für die Eltern leisten. Im Oberstübchen scheint der Mann also noch fit zu sein. Ist der Gedanke richtig? Ginge das auf diese Weise?

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Grundstück reel geteilt, zusammen mit Eltern erworben was ist mit den Kredit

Hallo, Wir haben vor 10 Jahren Gebaut. Schwiegereltern hatten das Grundstück per Kredit gekauft und zahlen es noch ab. Dann hat jeder von uns einen Kredit aufgenommen um darauf zu bauen, das Grundstück wurde ideel geteilt da es damals zu klein war reel zu teilen, heute wäre es aber möglich. Jetzt sind Schwiegereltern auf Rente und es fällt Ihnen schwer beide Kredite zu bedienen ( Grundstück und ihre Haushälfte). Ich würde gerne helfen. Jetzt meine Frage, was passiert wenn Schwiegereltern nicht mehr zahlen können, ist dann das Grundstück weg und was ist mit unser Haushälfte? Kann man es irgendwie notariell klären das wir das Grundstück nicht verlieren ( zumindest unser Teil). Da es ja bei Schwiegereltern zwei Kredite sind würde mich Interssieren wie es abläuft wenn Sie nicht mehr zahlen könnten. Wie kann ich für unsere Hälfte dafür sorgen das unser Grundstück uns gehört? Ich weiß ist alles sehr verzwickt. Gruß Rave

...zur Frage

Geldbetrag schenken für Hauskauf ohne Schenkungssteuer als vorgegriffenes Erbe?

Wie kann man folgenden Fall regeln: Meine Eltern wollen meiner Schwester als vorgegriffenes Erbe 200.000 Euro bezahlen, damit sie ein Haus finanzieren kann. Da es sich ja um ein Erbe handelt, das im Vorfeld bezahlt wird, soll keine schenkungssteuer anfallen. Wie regelt man das? Danke!

...zur Frage

Pflege der Eltern bzw. Erbe?

Hallo,

wir sind mehrere Geschwister. Jetzt kam ein Bruder auf die Idee vollendete Tatsachen zu schaffen und sich indirekt das Elternhaus bevor ein Pfelgefall eintritt zu sichern.

2 Geschwister werden aufgrund Kinder und geringem Einkommen nie Pflege zahlen müssen. Unser Bruder in einer gleichgeschlechtlichen Beziehung und sehr hohen Einkommen hat sich jetzt notariell zusichern lassen das er das Haus der Eltern im Pflegefall bekommt ( wert ca. 250k und lastenfrei) und dafür die Eltern Pflegt. Sie haben eher eine kleine Rente über gesamt ca. 1400 € zusammen und haben alles Geld in das Haus gesteckt. Idee ist Bruder zahlt der Rest zur Pflege im Fall der Fälle , wir Geschwister sind raus aus der Zahlung und er kriegt im Gegegnzug das Haus um es vor derm Amt zu sichern. Ob wir restlichen Kinder lust hätten dem ganzen zuzustimmen oder mitzumachen war außer debatte.,,,

Clou ist für alle Nebenkosten / Instandhaltung sollen Sie trotzdem noch aufkommen. Vom Erbe wird natürlich 0,0000 irgendwann mal übrig bleiben. Es ist natrülich eine Sepkulation wenn mal ein aktuer Pflegefall eintritt und ob das Haus wert 240k höher ist als die Zahlun zur Pflege an Eltern.

Sorry wenns jetzt komplex wird. Aber kann man das irgendwie anfechten ? Oder wenn jetzt zb. Pflege eontritt und 4 Jahre später sterben Sie. Wird trotzdem was am Haus zum Erbe zugezählt oder ist es quasi Schenkung ?

Hausfrieden ist natürlich durch Aktion dahin....

...zur Frage

Grunderwerbssteuer beim Hauskauf von angehenden Schwiegereltern / Schwager? Teilung?

Hallo zusammen,

mein Lebensgefährte und ich möchten zeitnah ein Haus von seinen Eltern kaufen, wir sind noch nicht verheiratet. Die Eigentümer des Hauses sind zur 1/2 die Eltern (also jeweils 1/4 pro Elternteil) und zu 1/2 sein Bruder. Ich weiß, dass bei Verkäufen in gerader Linie keine Grunderwerbssteuer anfällt. Dass aber mit dem Bruder schon keine Verwandtschaft in gerader Linie besteht und Grunderwerbssteuer anfallen würde.

Wäre es möglich, dass mein Lebensgefährte die Hälfte von seinen Eltern erwirbt - ohne Grunderwerbssteuer. Und ich die Hälfte von seinem Bruder - Grunderwerbssteuer fällt an?! Oder kann man das nicht so aufteilen? Bzw. wenn ja wie teilt man das dem Finanzamt mit?

Vielen Dank vorab!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?