Hauskauf mit Ausbezahlung des Onkels (Kredit & Kaufnebenkosten) ?

3 Antworten

Florian:

Der Erwerb des Objekts erfolgt im nicht modernisierten Zustand, also zählt der Kaufpreis und nicht der Wert danach. 

Deine Frage wurde schon umfänglich beantwortet.

Nur dies stört noch:

die andere Hälfte würden die Eltern meiner Frau uns schenken.

Wenn Du Beschenkter wirst, dann darfst Du vielleicht Schenkungsteuer für Deinen Anteil zahlen, denn Du hast nur einen Freibetrag von € 20.000 gegenüber jedem Elternteil. Es ist einfacher, wenn Ihr mit dem Notar eine Kettenschenkung besprecht. Eltern schenken Deiner Frau alles und sie schenkt Dir im nächsten Jahr die Hälfte oder so. Schließlich zahlst Du an den Schulden mit oder?

Kaufpreis ist 90.000, darauf rechnen sich auch die Erwerbsnebenkosten.

die übrigen 90.000 benötigst Du für die Sanierung. So wird das auch mit der Bank abgestimmt.

Was möchtest Du wissen?