haushaltsnahe Dienstleistungen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kannst Du ganz entspannt sehen, wenn es um Dein Eigenheim geht und hier nachlesen: http://www.kuerzer.de/hndl2010.

Hierbei ist insb. die Randziffer 20 (rückwärts) zu lesen: "Handwerkliche Tätigkeiten im Rahmen einer Neubaumaßnahme sind nicht begünstigt. Als Neubaumaßnahmen gelten alle Maßnahmen, die im Zusammenhang mit einer Nutz- oder Wohnflächenschaffung bzw. -erweiterung anfallen.". Hieraus folgt, wenn eine Flächenschaffung/-erweiterung nicht erfolgte, keine Neubaumaßnahme vorlag und demzufolge die Handwerkerleistungen ("Alles außer Material"!) angesetzt werden können.

DEr Finanzbeamte hat meines Erachtens recht.

Die Kollektoren sind eine neue (Teil-)-Anlage, keine Reparatur. Wären sie gleich mit dem Hausneubau erfolgt, oder bei einem Mietwohngrundstück eingebaut worden, würden sie als Anlge, oder mit dem Gebäude der Abschreibung unterliegen und nicht als Reparatur dem Sofortabzug unterliegen. Eine haushaltsnahe Dienstleitung paßt nciht.

Ihr könnt es aber als Handwerkerleitung versuchen. Hier dazu eine Fundstelle wo das schon von einem Fachmann beantwortet wurde. Der Steuerberater ist der Ansicht, das es geht.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Danke für die schnelle Hilfe. Hatte bereits ein Gespräch mit dem zuständigen Bearbeiter und bín ein Stückchen weiter. Bei den Solarkollektroen handelt es sich um eine Modernisierung der Heizungsanlage und nicht um eine Neubaumaßnahme, die im Zusammenhang mit einer Nutz- oder Wohnflächenschaffung bzw. -erweiterung anfallen (BMF-Schreiben zu §35a vom 10.02.2010). Somit werde ich zu hoffentlich zu meinem Recht kommen. Aber warten wir erst einmal ab. Nochmals vielen Dank an alle die mir geholfen haben.

Was möchtest Du wissen?