Hausfrau über Jahre, nun Teilzeitstelle mit 54 Jahren, Riester noch abschließen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, wenn die zu erwartende gesetzliche Rente oberhalb der Grundsicherung liegt (mit Partner/Ehemann), lohnt ich aufgrund der Zulagen ein Riesterbanksparlan auch in diesem Alter noch.

Fällt aufgrund geringer Beiträge und kurzer Sparzeit die zu erwartende Rente <50€ im Monat aus, so bekommt man die gesamte Summe am Stück ausbezahlt; sonst eben die lebenslange Rente und auf wunsch eine Einmalzahlung von bis zu 30%.

weitere infos und Details zum Beispiel hier: http://www.test.de/themen/versicherung-vorsorge/special/Die-Riester-Tests-von-Finanztest-Alle-Riester-Sparformen-im-Vergleich-1602786-2602786/

Genau für die Fälle, die spät anfangen und für die sich aufgrund der Kostensituation keine Versicherung mehr lohnt, wurde Wohnriester eingeführt. Und NEIN, das ist NICHT an ein haus gebunden. Lohnt sich allemal mehr als son Banksparplan !

0

Was möchtest Du wissen?