Hausfinanzierung, wieviel Startkapital notwendig?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Eigenkapital

Je höher das Eigenkapital umso besser. Die Finanzierung ist solider und in der Regel auch die Kondition besser.

Kondition

Banken rechnen Kredit grundsätzlich nach folgender Formel. Wert der Immobilien minus Sicherheitsabschlag (10 – 15 %) ist die Beleihungsgrenze. Bis zu dieser Grenze werden gerne Kredite vergeben. Bis zu 60 % der Beleihungsgrenze besteht die Möglichkeit TOP-Kondition zu erhalten. Beispiel: 300.000 – 30.000 = 270.000 Beleihungsgrenze – davon 60 % = 162.000 €. Benötigen Sie nur 162.000 € erhalten Sie absolute Top-Konditionen.

Bonität

Wichtig ist aber auch die Bonität (Einkommen, Ausbildung, Sicherheit Arbeitsplatz, Zukunftschance etc.). = Kreditwürdigkeit und Kreditfähigkeit. Also die Möglichkeit den Kredit nachhaltig zurück zu bezahlen.

Zusammenfassung: Nur wenn man das Wissen hat, wie die Banken Finanzierungen „sehen und bewerten“, kann man Top-Konditionen und Bedingungen erhalten. Eigenkapital ist wichtig – aber nicht der alleinige Faktor. Meine über 32 jährige Berufserfahrung als Banker, ermöglichen mir für meine Mandanten mit den Banken auf Augenhöhe zu verhandeln.

Empfehlung: Lassen Sie sich von einem Spezialisten beraten und ein Finanzierungskonzept erstellen bzw. auf Ihre persönlichen Bedürfnisse anpassen.

Herzliche Grüße, Ihr Kreditcoach

Ein Eigenkapital von 20-30 % sollte schon sein. Denn je besser der Beleihungsauslauf, desto günstiger der Zins. Aber auch die Bonität, das Objekt müssen stimmen um überhaupt ein Darlehen zu bekommen.

Also mein Schwager hat 160.000 Euro voll finanziert bekommen ohne Eingenkapital. Das war aber nur möglich weil er so gut verdient. Ich hatte 40% Eigenkapital als ich mein Haus kaufte und habe mich damit sehr wohl gefühlt. Wieviel Eigenkapital ist denn vorhanden?

Ich denke wir würden zusammen auf ca. 50.000 euro kommen und haben uns in der Umgebung mal online Häuser angeschaut, die zwischen 250.000 und 400.000 Euro kosten, je nach Lage...Was selbst bauen (mit viel Eigenleistung) kosten würde, kann ich nicht abschätzen...hätten gerne ca. 120-150qm Wohnfläche + mind 600qm Grundstück...in Berlin oder naher Umgebung..

0
@LukasMei

Ich weiss nicht was die Grundstücke in Berlin kosten, aber hier in Mannheim werden im Moment Grundtsücke (wenns überhaupt noch welche gibt) für 525,- Euro/qm angeboten. Ich denke das in / um Berlin die Grundstückspreise zumindest gleich oder sogar höher sind. 600 x 525 wären schon 315.000 Euro nur fürs Grundstück. Bist Du da sicher mit Deinen Angaben? Mir wäre das zuwenig Eigenkapital, ganz ehrlich! Vielleicht solls vorerst doch nur eine Wohnung werden?

0
@althaus

In Berlin sind die Preise je nach Stadtteil deutlich günstiger, daher auch der Gedanke mit dem Haus als Altersvorsorge mit positer Wertentwicklung ;-)

0

Je mehr desto besser, so ca. 20% sollten es mindestens schon sein. Die richtig günstigen Zinssätze bekommt man aber erst, wenn man mindestens 40% EK hat.

Danke für Ihre Antwort. Haben Sie eine Ahnung wie hoch die Zinssätze in etwa momentan sind?

0
@LukasMei

Der Zinsatz hängt von Bonität, Beleihungsauslauf und Objekt zusammen . somit ist keine seriöse Aussage möglich.

0
@Niklaus

Wie hoch die Zinssätze sind findet man in jeder Zeitung. Das mal als Richtwert. Natürlich hat @Niklaus recht, letztendlich wird das individuell bestimmt.

0

Was soll denn "300-400k Euro" bedeuten ? Wenn Du damit 300.000 -400.000 € meinst, dann schreib es auch so oder für ganz schreibfaule 300-400 tsd. Eu. 20 bis 25 % Eigenkapital wären schon ganz hilfreich, natürlich je mehr desto besser. Das verfügbare Einkommen von 5000 € sagt noch nicht viel über die Bonität eines Kreditnehmers aus. Es gibt Häuslebauer die ein verfügbares Einkommen von 10.000 € / Monat zur Verfügung haben und es trotzdem nicht schaffen ihre monatlichen Raten zu bedienen. Andererseits gibt es Familien die mit 2000 € / Monatlich ihre Verpflichtungen immer pünktlich bedient haben.

Es ist allgemein bekannt (zumindest bei den Banker) dass k = tausend bedeuten. 400k sind 400.000 Euro. Für mich war das logisch. Wir haben 400.000,- auch so geschrieben: 400/- oder halt 400k.

0

Es ist schon fast traurig ... einerseits € 100.000 hin oder her und andererseits gebt Ihr noch nicht mal Euer Alter an. Machen wir´s mal wie in der Grundschule!

  1. Zuerst subtrahiert (also Minus / Abziehen) Ihr von Euerem voraussichtlichen Renteneintrittsalter Euer Lebensalter ab. Dann wisst Ihr, wie viel Zeit Ihr noch habt, die Hypothek (also den Kredit) abzubezahlen

  2. Jetzt ermittelt Ihr Euer bishergiges Guthaben. Also Guthaben abzüglich (Kredit-) Verbindlichkeiten. Dies wäre - im positiven Fall - Euer bestehendes Eigenkapital.

  3. Jetzt subtrahiert Ihr von den andachten Gesamtkosten Euer Eigenkapital. Diesen Betrag teilt Ihr dann durch die Anzahl der Monate bis zum geplanten Renteneintritt.

  4. Die in 3. ermittlete Summe kürzt Ihr noch um den Betrag Eurer aktuell monatlichen Miete.

Wenn Ihr nun - mindestens die Hälfte - der so ermittelten Zahl bisher (also nicht erst seit letztem Jahr) rmonatlich regelmäßig angespart habt, dann meldet Euch wieder hier im Forum. Dann erklären wir, wie dass mit den Zinsen funktioniert!

Naja, man will ja nicht alles in einem öffentlich Frage - Antwort Netzwerk bekanntgeben. Wir sind beide ca. 30 Jahre alt, verfügen beide über ein abgeschlossenes Studium der Wirschaft ( Diplom und Masterabschluss). Schulden gibts natürlich keine, sonst würden wir doch nicht ernsthaft über ein Haus nachdenken ;-) Arbeiten beide als leitende Angestellte im Bereich Online-Marketing.. Ihre Infos sind aber schon mal gute Anhaltspunkte...dankeschön

0
@LukasMei

... bitteschön. War ja auch nicht bös gemeint - übrigens gibt es auch eine Alternative zur klassischen Bankfinanzierung - den Optionskauf (selber Googeln). Kostet in der Summe genausoviel (wer verschenkt schon Geld) - hat aber gänzlich andere Ansatzpunkte, Vor- und/oder Nachteile. Für die Einen passt´s - für die Anderen nicht. Am besten, Ihr bildet Euch selbst eine Meinung. Viel Erfolg.

0

Mit 100.000 Euro Eigenkapital seid ihr gut dabei.

Schränkt euren Lebensstandard so ein, dass ihr maximal 25 Jahre

abzahlt. Dann habt ihr im Alter genug für andere Zwecke wie Reisen,

Hobby und vieles mehr.

Holt mindestens 3 Finanzierungen von verschiedenen Banken ein.

Daran seht ihr, wie die Unterschiede sind bzw. wer für euch die

richtige Bank ist.

................................................................................

Holt mindestens 3 Finanzierungen von verschiedenen Banken ein.

Der Fragesteller braucht nur 1 Finanzierung, nicht 3.

0

je mehr EK um so besser der Zins

Was möchtest Du wissen?