Hausfinanzierung nicht beim Arbeitgeber Bank?

9 Antworten

  1. Es ist selten, dass die Bank, in der man arbeitet keine Sonderkonditionen bekommt.

  2. Natürlich dürfen die Deinen Vertrag nciht beenden mit der Begründung, Du hast woanders finanziert. Aber auch klar, wenn man einen Grund sucht, wird man einen finden.

  3. Wieviel schlechter ist denn das Angebot DEines Arbeitgebers?

  4. Man sieht Euch ja auf der Straße nciht an, dass Ihr woanders finanziert. Aber rein vom Gefühlt her, wie würdest Du einen Menschen beurteilen, der bei VW arbeitet udn einen Ford fährt? Steht der hinter seinem Arbeitgeber?

  5. Ich würde wegen der Konditionen bei meinem AG nachverhandeln.

Bin ich verpflichtet bei meinem Arbeitgeber zu finanzieren?

Ganz klar: Nein. Aber: Ist der Arbeitgeber verpflichtet, den Vertrag zu verlängern? Offenbar doch auch nicht und dann spielen Motive keine Rolle.

Ich kenne den Fall natürlich nicht in allen Details, finde es aber schon äußerst ungewöhnlich, dass Dein Arbeitgeber hier nicht das Gespräch sucht. In meinem Freundeskreis habe ich auch Bankangestellte, darunter solche, die die Immobilienfinanzierung über ihren Arbeitgeber durchgeführt haben. Nicht etwa aus Zwang, sondern weil die Konditionen unschlagbar günstig waren. Wieso hät es Dein Arbeitgeber denn anders? Gibt es keine Verhandlungsmöglichkeiten?

39

gehe wir mal davon aus das sie einen befristeten Vertrag hat und man ihr deswegen nicht die wirklich günstigen Konditonen anbietet!

1

Es wundert mich sehr, daß diese Bank (Dein Arbeitgeber) Dir nicht bessere Konditionen anbietet als anderswo.

Es ist völlig legitim, daß Du eine Finanzierung bei einer anderen Bank durchführst und auch, daß Du Dein Gehaltskonto nicht beim Arbeitgeber unterhältst - auch wenn es dort kostenfrei wäre.

Wenn Dein Arbeitgeber allerdings keine besonderen Konditionen für Mitarbeiter anbietet und aufgrund der Finanzierung bei einem Wettbewerber einen befristeten Vertrag nicht verlängert, dann solltest Du Dir auch die Frage stellen, ob das überhaupt der Arbeitgeber ist, bei dem Du wirklich arbeiten möchtest, denn wer seine Mitarbeiter in solchen Punkten bereits knebeln will, macht dies bestimmt auch noch in anderen Dingen.

Das wäre ja so, als dürfte ein Microsoft-Mitarbeiter nicht Linux zuhause installieren und auch kein iPhone haben :-)

16

Es ist nicht unüblich, dass Mitarbeiterkonditionen begrenzt sind oder - zwar im Vergleich zum normalen Angebot etwas besser sind - aber im Vergleich zum (Topangebot im) Wettbewerb dennoch schlechter sind.

0

Kann ich für meine Schwester ein Haus finanzieren?

Guten Tag. Wir haben folgende Situation:

Ich habe vor einiger Zeit ein Haus gekauft. Dieses Zahle ich noch ab. Mein Ehemann hat schon ein abbezahltes Haus was ich aber gerne aus der Rechnung raus lassen würde. Jetzt würde meine Schwester auch gerne Eigentum haben um irgendwann von den Mietzahlungen weg zu kommen. Leider ist es ihr durch einen Schufaeintrag nicht möglich etwas zu finanzieren.

Grundsätzlich hätte ich kein Problem damit noch ein Haus zu finanzieren. Es wäre jedoch Blöd wenn sie dann nachher nochmal Erwerbssteuer usw zahlen müssten. Zudem würde meine Schwester wegen ihrer Kinder zuschüsse bekommen die ich/wir nicht bekommen. Gibt es irgend ein Model in dem ich das Haus finanzieren kann aber meine Schwester auch im Grundbuch eingetragen wird?

Hoffe ich konnte die Situation einigermaßen gut darstellen.... :D

...zur Frage

Was bedeutet dieser Schufaeintrag?

Hallo ihr Lieben,

ich schreibe nun mal hier und weiß nicht ob ich richtig bin, ggf. verschieben... hauptsche ich find es wieder. Ich brauche dringend einen Rat bzw. eine info. Thema Schufa.

Ich habe mir aus allgemeinem Interesse eine Schufaaukunft zukommen lassen. Vielleicht nicht ganz ohne Hintergedanken, denn wir wollen in absehbarer Zukunft ein Haus kaufen, wenn das denn noch möglich ist.

Ich habe in der Vergangenheit, so letztes Jahr bis dieses Jahr etwa im Februar einen großen Streit gehabt mit Rechnungen einer Firma, die irgendwann über ein Inkassounternehmen bearbeitet wurden. Ohne Grund, in meinen Augen, da ich die Sachen nach absprache am Telefon in Raten abbezahlt habe. die meinten auf einmal wollen sie alles und das ging damals nicht. Und nun hab ich dort einen Eintrag der lautet:

Der Vertragspartner hat uns darüber informiert, dass dieser Vertrag nicht ordnungsgemäß beendet wurde.

So und nun frage ich mich, was bedeutet dasß Ich hab das komplett bezahlt und nun hab ich da einen Eintrag aus März diesen Jahres drin. Ansonsten nur Kontoöffnung und 2 Anfragen von Handel-versandhandel wegen meiner Bonität. Doch wie sieht es damit aus mit so einem Eintrag in meiner Akte bei der SCHUFA?

Was kann ich da machen? Recht haben sie ja schon, denn bekommen habe ich Ware, die ich komplett bezahlen sollte, hab es aber dann aus finanziellen Gründen in Raten gemach

...zur Frage

Hauskauf, worauf soll man achten?

Hallo zusammen! Wir sind eine junge Familie und träumen vom eigenen Haus. Auf dem Markt gibt es jede Menge von Bankenangeboten und Finanzierungsanstalten usw. Aber wir brauchen Ratschläge nur von denjenigen Beratern, die im Bauwesen beschäftigt sind. Wenn jemand mehr davon weiß, bitte um eine kurze Nachricht.

LG,Heiko

...zur Frage

Finanzierung - Einsatz Eigenkapital?

Guten Morgen,

Wir haben vor eine Immobilie zu kaufen. Verkaufswert der Immobilie 319000€ plus Kaufnebenkosten von gerundet 40000€. Über die Hälfte des Gesamtpreises haben wir als EK, davon würden allerdings 'nur' 122000 einsetzen. Die Finanzierung läuft über meinen Partner alleine. Einkommen 1840€ plus 192€ Kindergeld, keine weiteren Finanzierungen.

Jetzt rätsel wir (oh Wunder) wie wahrscheinlich es ist eine Finanzierung für das Objekt zu erhalten?!

Im Übrigen verfüge ich als Selbstständige auch über Einkommen, dieses dient jedoch nicht zur Finanzierung und wir sind nicht verheiratet.

Über Erfahrungswerte würde ich mich freuen.

...zur Frage

Kann man ein Haus kaufen (ca. 350.000 Euro), wenn man die Hälfte sofort zahlen kann?

Zur näheren Erklärung muss ich erwähnen, dass wir beide arbeitslos sind und der Rest über Mieteinnahmen finanziert werden müsste. Kann sowas funktionieren?

...zur Frage

Alternativen zum Ansparungs-/ Tilgungsplan?

Hallo, ich beabsichtige ein Haus für 120.000 zu kaufen. Es soll komplett fremdfinaziert werden. Die Nebenkosten des Kaufs in der Höhe von 10.000 trage ich alleine. Es soll noch eine Küche rein (etwa 5.000). Ich habe noch 10.000 auf dem Sparbuch, würde es aber nicht so gerne als Eigenkapital einsetzen, sondern als Notreserve behalten. Der Bankberater hat mir folgenden Kombikredit (Vorfinanzierung + Bausparvetrag) vorgeschlagen:

-Darlehen in Höhe von 128.000 (8.000 für die Küche eingerechnet, würde ich aber drauf verzichten, wenn es ausschlaggebend für die Kosten des Darlehens ist)

-Vorfinanzierungskredit 1-15 Jahre 2,2 % mit Abtrag 526,- (Zinsen+Sparraten)

-Bauspardarlehen 16-30 Jahre 2,45% Abtrag 512,-

-Möglichkeit der Sondertilgung in Höhe von 128.000 in den ersten 10 J.

Laut Plan wird mir das Häuschen am Ende ca.187.000 kosten.

Ich weiß, dass diese Kombis einen sehr schlechten Ruf haben. Habe ich eine andere Alternative dazu? Kann ich ohne EIgenkapital einen ganz normalen Annuitätendarlehen bekommen mit Möglichkeit der Sondertilgung? Lohnt sich der Kampf? Ich kenne die Risiken des Kaufs ohne Eigenkapital. Das steht aber nicht mehr zu Debatte. Wir machen schon den Kaufvetrag fertig und da würde ich gerne mit der Bank verhandeln. Die 550 Abtrag monatlich sind absolut tragbar. Allerdings schreckt mich die Endsumme und die Dauer des Darlehensvertrags ab.

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?