Hausbau was muss ich ungefähr rechnen

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich gebe dir jetzt einmal eine Antwort in dem Stil wie du gerade eine ratsuchende Person aus Sachsen abgefertigt hast...

Viel Geld


übrigens ernsthaft kann das dir niemand beantworten, der die örtliche Situation nicht kennt, und wozu gibt es eigentlich Architekten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
HilfeHilfe 05.06.2013, 16:12

ich will einfach nur einen rahmen

im übrigen habe ich zu der H4 Empfängerin das Geld. Es ist also kein Bettelaufruf und ich will auch nichts umsonst. Außer der kostenlosen Antwort

nö will keinen Architekten kontaktieren

0

Die Hinweise hier waren schon recht brauchbar. Einmal kannst du nach Kubikmeter umbauten Raum gehen und ein andermal nach Quadratmeter Wohnfläche. Das Grundstück solltest du dabei vorsichtig bewerten. Diese Zahlen geben dir ungefähre Richtwerte, wo das etwa liegt.Du kannst dir auch leicht ausmalen, wie ein "Wert" sein könnte, wenn je nach Lage das Haus älter als 100 Jahre ist oder Neubau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Werte für die Kosten eines "Kubikmeters umbauten Raum."

Diese Werte sind ohne Grundstück, ohne Außenanlagen, ohne Erschließungskosten, ohne Einbauküche.

-Aber mit fertigen Böden und Malerarbeiten.

Bei uns waren es vor knapp 20 Jahren 400,- DM. Diesen Wert haben wir beim Architekten erfragt. Das müsste dir auch heute ein Architekt sagen können, für wieviel Euros er dir ein Haus, welcher Ausstattungsklasse, bauen kann.

Viel Glück! b

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
betroffen 05.06.2013, 16:26

Das war damals die untere Grenze.

Nimmt man heute 400,-€ als Maß, kämst du bei 125m², 1 1/2 geschossig inkl. Keller und unter Beachtung der verschärften Wärmeschutzbestimmungen auf ca. 305.000,- €.

-Aber frage die Architekten!

1

Nicht unterkellert, Flachdach, Fernheizung, PVC-Belag, jedoch mit gescheiter EBK, ohne Grundstück, Erschließung und Garage je nach Lage 1.500 - 4.000 € pro qm Wohnfläche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
hildefeuer 06.06.2013, 14:07

Das man die Lage bei den Herstellungskosten ebenfalls bezahlen muss wusste ich nicht.

0

Grund + 1.500 Euro/ qm Wohnfläche + Keller. Drunter wird es nicht gehen.

Den Grundstückspreis kann ich nicht bewerten, denn Hessen ist gross und die Preise unterschiedlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kassel oder Frankfurt/Main !! Dorf oder Stadt !! Wo wohnst du jetzt ? Gruß Z... .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mittelwert ist 2.000 EUR je qm Wohnfläche. Unterkellert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?