Haus geerbt, dann Hartz IV

2 Antworten

Mal ganz naiv gefragt, habt ihr schonmal ausgerechnet, was ihr bei Vermietung des Hauses rausbekämt? denn vielleicht ließe sich dadurch euer Problem lösen. Und zwar dauerhaft, da ihr ja eine verläßliche einkommensquelle hättet. Das lässt sich heute übrigens halbwegs ohne komplizierte Unterfangen privat managen, z.B. mit entsprechender Software. Wenn es dann immer noch zu wenig ist für euch zusammen, könnt ihr von der Grundsicherung aufstocken lassen. Wenn ihr hingegen verkauft, könnt ihr erstmal das Geld verbrauchen, bis davon nichts mehr da ist, das wäre auf lange Sicht der schlechtere Deal.

Kontopfändung bis zum letzten Cent bei ALG II rechtens?

Hallo, meine Lebensgefährtin und ich sind ALG II bezieher und das Konto läuft auf ihren namen. Heute haben sie uns das Konto gepfändet, die letzten 300€, bis auf den letzten Cent. Wir hatten weder eine Kontopfändungsverfügung noch irgendwelche andere Ankündigungen was diese Sache betrifft. Haben aber eine vorahnung, das es die Kreiskasse ist und die Beiträge für die 3 Kindergartenjahre unserer Tochter fordern. Der Antragsteller der ALG II Bezüge bin ich ( Pr.-Inso. auch), Sie hatt das Konto auf welches das Geld kommt. Wie sollte man jetzt vorgehen? Können wir das Geld kurzfristig zurückverlangen ( denn Kontostand null komma null, und wir haben ein schulpflichtiges Kind ) ? Können Sozialleistungen überhaupt gepfändet werden?

Vielen Dank für die Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?