Haus geerbt?

2 Antworten

Leider steht in Deinem Sachverhalt einiges drin, was uninteressant ist, aber das Entscheidende fehlt, oder ist unverständlich.

Deine Mutter, Deine Oma und Du wollen ein Haus kaufen und Renovieren.

In welchem Verhältnis? Je 1/3, oder einer 1/2, die beiden anderen je 1/4, oder wie?

Wieviel ist Eigenkapital von jedem, insbesondere von Deiner Oma?

Wer hat denn von der Oma 50.000,- bekommen? Wann und war es ausdrücklich ein Vorab auf das Erbe und einen eventuell Pflichtteil?

Falls Deine Oma stirbt, sind nur Deine Mutter und Dein Onkel Pflichtteilsberechtigte, ausser Deine Oma hat noch weitere Kinder.

Wenn Ihr die Pflege für die Oma übernehmt, könntet Ihr ein Vorab bis zu 50.000,- Euro aus dem Erbe bekommen. Das kann die Oma im Testament festlegen.

Ausserdem kann die Oma Euch schenken was sie will, wenn sie danach noch 10 Jahre lebt.

Die 50" sind eine Schenkung.

Das hat mit dem zukünftigen Erbfall nichts zu tun.

Wohnung überschreiben , welche Kosten entstehen?

Guten Tag

Meine Mutter hat ein Haus mit 2 Wohnungen . Die erste Wohnung bewohnt Sie . Die zweite Wohnung gehörte meiner Oma ( Mutter von meiner Mutter)

DIese ist verstorben , dadurch erhält mein Onkel ( Bruder von meiner Mutter) die Wohnung. Dass wurde so im Testament festgehalten .

Nun wurde die Wohnung geschätzt , cirka 130.000€ . Diese möchte ich ihm gerne abkaufen . Welche kosten muss ich da einberechnen . Notar ? umschreibekosten ? Etc ?

Ich bin leider eine absolute Null auf dem Gebiet .

Vielen Dank

...zur Frage

Volksbank Mitgliedschaft?

Guten Abend, ich fange ab September meine Ausbildung an heute war ich bei der Volksbank und diese haben mich gefragt ob ich die Volksbank Mitgliedschaft möchte. Muss ich da einen monatlichen Betrag oder einen einmalig Betrag abgeben und bekomm ich das Geld zurück? Zudem Bringt es mir vor oder Nachteile ?

Danke..

...zur Frage

Immobilien: Was darf die Kapitalisierung eines Wohnrechts kosten?

Meine Oma hat Wohnrecht in meinem Haus, sie ist aber schon ausgezogen, bisher zahle ich ihr eine montliche Entschädigung von 150 Euro. Nun möchten wir das Wohnrecht aber kapitalisieren, mit welchen Kosten habe ich zu rechnen. Meine Oma ist schon 85 Jahre alt - aber noch recht rüstig.

...zur Frage

Gibt es einen Pflichtteil den ein Familienmitglied erben kann?

Also folgendes Meine Oma ist Alleinerben des Hauses was mein Opa und meine Oma gebaut haben. Meine Oma und mein Opa haben meine Mutter nach einem Streit nicht mehr i m Testament aufgeführt, meine Tante allerdings schon und diese hat schon ein Haus geerbt, allerdings ein anderes. Jetzt Meine Frage gibt es einen Pflichtteil, der an meine Mutter vererbt werden muss wenn meine Oma stirbt? P.S.: Ich habe keinen guten aber einen normalen Kontakt zu meiner Oma aber meine Mutter hat keinen Kontakt mehr!

...zur Frage

Welche Anlagestrategie soll ich bei drohender Zinswende wählen?

Ist der Minicrash an den Bondmärkten nicht ein deutliches Zeichen dafür, dass die Zeit niedriger Zinsen vorbei ist? Unmittelbaren Einfluss hat das auf Renten und darin investierende Fonds. Aber auch die Aktienmärkte werden bei steigenden Zinsen leiden.

Was sollte man denn auf Sicht von 2 Jahren anlagemäßig tun? In Aktien investiert bleiben oder besser in Erwartung fallender Kurse Liquidität aufbauen? Lohnen Rentenwerte noch und wenn ja, in welchen Regionen und Währungen?

...zur Frage

Geld oder Gold? Wo anlegen?

Hallo Comiunity ick hatte schon mal gefragt ob ihr mir sichere "Parkplätze für Erbe und Geld mit links vorschlagen könnt aber das waren alle samt Fonds, Festgeldkonten und alle möglichen Geldanlagen. Danke dennoch! ABER : Ich habe mit meiner Bankberaterin über ein Dutzend Optionen geplaudert. Also bis auf eine maximale Grenze von 20.000 € pro Kunde jibbet NICHTS an sicherheit wenn die Bank absaufen sollte! Das heisst auf meine konkrete Frage "Was passiert wenn die Bank oder der Fonds pleite gehen oder Kurse abstürzen" so wie die Deutsche Bank die mal bei 90 € wahr und jetzt bei 11 € dümpelt....Da war die Dame auch mit ihrem Latain am Ende. Wusste auch nüscht mehr zu sagen als "Ach jaa wenn also wenn alle Pleite gehen dann geht doch eh die Welt unter" :-D also 500.000 € gebe ich KEINER Bank. Werde mich dann für den Tip Goldbarren entscheiden. FRAGE : Darf ich denn Gold in ein Tresor zuhause aufbewahren oder gibt es Vorschriften wo und wie ? Die Bank sagte mir nämlich, dass jeder "Goldbesitz über einen Gesamtwert von 3500,- € als Barren/Unzen ÖRTLICH anzeigepflichtig sei. D.h. ich MÜSSE der Bank und dem Finanzamt den ORT benennen. Auf die Frage "warum" sagte sie nur "Gesetz". Kennt das jemand ??? Vielen Dank.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?