Haus erst selbst bewohnt dann vermietet, was kann ich steuerlich geltend machen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natürlich, im Wege der Abschreibungen.

Sofern die Renovierung Erhaltungsaufwand war und keine (nachträglichen) Herstellungskosten, war es hier teuer, den Steuerberater zu sparen.

Wie so häufig, dass einzige was teurer ist als ein Steuerberater, ist kein Steuerberater.

2

Ich will es mal ein bisschen erläutern:

Normalerweise ist jeder Vermieter daran interessiert, dass seine Modernisierungsmaßnahmen als Erhaltungsaufwand durchgehen. Den kann man nämlich sofort als Werbungskosten abziehen.

Aber eben nur Vermieter. Selbstnutzer können das nicht, und solche wart ihr.

Nur in Bezug auf die Einliegerwohnung steht ihr auf der Seite der Vermieter.

Sind die Maßnahmen aber Herstellungskosten, können sie nur über den Weg der Abschreibungen als Werbungskosten abgezogen werden. Und das sind 2% jährlich.

Wenn ihr also nun in Bezug auf das restliche Haus nunmehr Vermieter geworden seid, könnt ihr die Maßnahmen nicht abziehen, da sie nicht im Zusammenhang mit der Vermietung standen (ELW ausgenommen). Und um nun wenigstens die 2% zu bekommen, müsst ihr daran interessiert sein, dass es HK sind.

Oder eben nachweisen, dass ihr zu dem Zeitpunkt bereits Vermietungsabsicht hattet. Das aber schafft ihr nicht.

3

alles was die Vermietung betrifft, kannst du steuerlich absetzen - alles was du selbst bewohnst sind private Lebenshaltungskosten.

Hausverkauf nach Erbe?

Meine Mutter ist leider letztes Jahr im September gestorben. Sie hatte kein Testament.

Erben sind ihr Ehemann und ich (Sohn)

Das Haus hat sie 2010 gekauft und bis zu ihrem Tod mit ihrem Mann zu eigenen Wohnzwecken bewohnt. Ihr Ehemann wohnt bis heute unentgeltlich in dem Haus.

Ende Mai kam vom Amtsgericht ein gemeinsamer Erbschein.

Nun soll das Haus verkauft werden. Muss ich für meinen Anteil am Kaufpreis Einkommensteuer bezahlen, weil die 10 Jahre noch nicht rum sind und ich ja selber nie in dem Haus gewohnt habe?

...zur Frage

Sind die Kreditzinsen für eine Erbauszahlung steuerlich absetzbar?

Ich habe ein EFH mit Nießbrauch für den Erblasser geerbt und muss meinen Bruder auszahlen.

Das Haus ist bewohnt und nicht vermietet!Der/Die Erblasser leben noch.Der Auszahlungsbetrag Pflichtteil ist 100.000€

...zur Frage

Darf der Vermieter die Renovierungskosten nachträglich in die Nebenkostenabrechnung einrechnen?

Unser Vermieter hat ein Jahr nach unserem Auszug nun die Nebenkostenabrechnung geschickt. Als letzte Position rechnet er die nach unserem Auszug angefallenen Renovierungskosten (er ist selbst Maler) als monatlichen Betrag mit in unsere Nebenkostenabrechnung. Gesamtsumme auf zwei Jahre ca. 600 Euro. In unserem Mietvertrag gab es Vorgaben zu der Renovierung. Frühestens nach 3 Jahren muss renoviert werden. Wir haben aber nur 2 Jahre dort gewohnt. Darüber hinaus sind wir in eine unrenovierte Wohnung eingezogen. Ist das rechtens? Kann er die Kosten auf uns abwälzen??

...zur Frage

Renovierungskosten für den Aufzug auf den Mieter umlegbar?

Mein Vermieter hat gesagt, dass ich für die Renovierung des Aufzuges einen Teil selber zahlen muss. Ich wollte gar nicht, dass der Aufzug renoviert wird und ich glaube auch nicht dass es meine Pflicht ist hier einen Anteil zu zahlen. Wer ist im Recht?

...zur Frage

Handwerkerkosten direkt absetzen als Vermieter?

Wir haben letztes Jahr ein Haus mit Grundstück gekauft und renoviert. Ab diesem Jahr ist das komplette Haus vermietet. Wir sind Vermieter. Die Netto-Renovierungskosten übersteigen 15 Prozent des Gebäudepreises (ohne Grundstück), d.h. wir rechnen die Kosten den Herstellkosten hinzu und schreiben über 50 Jahre ab. Wie verhält es sich aber mit Handwerkerkosten (Lohnkosten) - dürfen diese trotzdem direkt in voller Höhe abgesetzt werden oder müssen wir diese dann auch den Herstellkosten hinzurechnen und über die 50 Jahre abschreiben?

...zur Frage

Spekulationssteuer fällig?

Hallo, ich habe 2010 ein Haus gebaut und bis Juni 2015 selbst darin gewohnt. Seit dem ist das Haus vermietet. Nun möchte der Mieter das Haus kaufen. Ist eine Spekulationssteuer fällig? Ich habe das Haus ja länger als 3 Jahr selbst bewohnt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?