Haus (>200qm) an zwei Kinder vererben

2 Antworten

Dann muss aber einiges an anderem Erbe noch vorhanden sein, wenn das Haus über 800.000 Euro wert ist (2 x 400.000,-).

Aber das selbstbewohnte Haus bleibt nach dem neuen Recht sowieso steuerfrei. Also keine gefahr.

die empfänger müssen lediglich 10 jahre in dem Haus wohnen bleiben.

Das gilt auch bei Schenkung. Ihr habt also alle Freiheiten.

1.600.000 Euro.

2 Eltern - 2 Kinder.

1

Die Frage ließe sich für euch dahingehend lösen, dass ihr in der Tat jetzt schon das Haus auf eure Kinder überschreibt und euch ein lebenslanges Wohnungsrecht ausbedingt. Das mindert nämlich die Schenkung erheblich, weil ihr ja dann immer noch das Wohnrecht zurückgehalten habt.

Ehefrau hat Wohnrecht im Haus der Kinder. Darf neuer Lebensgefährte einziehen?

Mann ist verstorben und hat das Haus den Kindern vererbt. Die Ehefrau hat ein lebenslanges Wohnrecht (Nießbrauchrecht) bekommen und muß somit keine Miete an die Kinder zahlen. Sollte nun ein neuer Lebensgefährte der Ehefrau auch in das Haus einziehen, muss er dann Miete an die Kinder zahlen?

...zur Frage

Haus wird von leb.Eltern an 1.Erben überschrieben,2.Erbe wird vom 1.ausbezahlt,worauf ist zu achten?

Ein Einfamilienhaus – zwei Erben - die Erblasser leben noch, wollen das Haus und Grundstück schon zu Lebzeiten dem einen Erben überschreiben und der Andere soll zeitgleich ausbezahlt werden. Die Erblasser sollen Wohnrecht auf Lebenszeit bekommen, der neue Hauseigentümer wohnt auch im Haus (Einliegerwohnung). Worauf ist zu achten? rechtlich und steuerlich?

...zur Frage

Schenkung Wohnhaus der Eltern an Kinder mit Wohnrecht auf Lebenszeit

Meine Eltern wollen beginnen, Teile ihres Vermögens an meinen Bruder und mich zu übergeben.

Es geht um ein Stück Baugrund und das Elternhaus. Mein Bruder und ich wollen keine 50/50 Lösung, so dass jeder die Hälfte von den beiden Objekten hat, sondern einer den Grund (Bruder), der andere das Haus (ich).

Das Haus soll ein Wohnrecht auf Lebenszeit (bis zum Tode) der Eltern haben. Wie ist das mit den Schenkungen, sollten meine Eltern in über 10 Jahren sterben? Gibt es einen Anspruch des jeweils anderen Geschwisterteiles auf den anderen Teil?

Oder sollte man spezielle Klauseln bei den beiden Schenkungen einbauen?

...zur Frage

Eltern wollen Haus an Kinder verschenken. Steuerliche Absetzbarkeit bei Renovierung?

meine Eltern wollen ihr Haus an uns (2 Kinder) verschenken und Wohnrecht auf Lebzeiten. So weit so gut, alles wunderbar.

Was ist jedoch mit einer Renovierung an dem Haus, die dringend ansteht, wenn derzeit nur meine Eltern dort wohnen?

Kann ich/ können wir Kinder die Kosten für die Renovierung steuerlich geltend machen? Wenn nein, was wäre zu tun?

...zur Frage

Erbe: Kann ich mein Haus - statt an meine Kindern - an meine Lieblingsenkelin vererben?

Noch eine Frage zum Erbe: Wie mache das mit meinem Haus, würde es evtl. nicht meinen Kindern, sondern gerne an meine Lieblingsenkelin vererben, ist das möglich und wie? Oder können meine Kinder dann Forderungen an die Erbin stellen?

...zur Frage

Erbe ich Schulden, wenn von meinen getrennten Eltern ein Elternteil stirbt?

Zur Sache: meine Eltern sind geschieden, mein volljähriger Bruder und ich (22) haben erfahren, dass meine Mutter an Krebs gestorben ist. Meine geschiedenen Eltern haben ein Haus und haben je zur Hälfte das Haus und Schulden geteilt. So wie es aussieht, liegen noch 20 Jahre Hypothek auf dem Haus und mein Vater sagt, dass die Hälfte, welcher meiner Mutter bewohnte, nun an uns Kinder als Erbe wären. Im Grundbuch steht die HypothekBank drin und beide Eheleute zur Hälfte. Vermögen gibt es nicht, das Haus ist zu 80% belastet. Was tun, Erbe annehmen pder Ausschlagen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?