Hauptwohnsitz am Arbeitsplatz, Zweitwohnsitz am Lebensmittelpunkt , Doppelte Haushaltsführung?

1 Antwort

Hallo,

Lebensmittelpunkt ist nicht unbedingt dort, wo Du die meiste Zeit verbringst (was ja wohl immer der Ort wäre, an dem Du arbeitest), sonder dort, wo Dein hauptsächliches soziales Umfeld sich befindet. Halt auch dort, wo sich Dein Lebensgefährte aufhält bzw. wohnt.

Wenn Du mindestens zweimal im Monat zu Deinem Freund fährst, kannst Du auf jeden Fall Deinen Hauptwohnsitz nach Berlin verlegen. Deine alte Wohnung wird Zweitwohnsitz.

Du kannst dann jeweils eine Strecke der Fahrt von den Steuern absetzen und - noch wichtiger - die Kosten Deiner Zweitwohnung.

Woher ich das weiß? Habe es gerade selbst so gemacht und zwar ohne Probleme:

Meine alte Wohnung (seit vielen Jahren) am Arbeitsplatz behalten, mich bei meiner Freundin angemeldet.

Worauf Du aber achten mußt, ist die Zweitwohnungssteuer, die einige Städte verlangen.

Grüße Ralf

klinke mich hier jetzt einfach mal kurz ein, auch wenn die Antwort schon ein paar Tage alt ist.

Finde es bei diesen Dikussionen immer wieder toll wie bei manchen Menschen der "Neid" aufkommt ;)

Und da wir diese Gesetze in Deutschland haben macht man sich dadurch auch nicht strafbar!

Ganz wichtig bei dieser Diskussion ist, dass der Wohnsitz in einem anderen Gesetz/ Richtlinie als der Lebensmittelpunkt geregelt ist. Die Kommunen haben natürlich ein finazielles Interesse daran das man bei Ihnen den Hauptwohnsitz anmeldet.

Fande diese Seite sehr informativ: http://www.steuernetz.de/aav_steuernetz/lexikon/K-16065.xhtml?currentModule=home

Ich habe aber in Zukunft (nach 4 Jahren) genau das gleiche vor ;)

Wie aber muß bzw. kann ich dem Finanzamt dies beweisen/ nachweisen?

Soll ich jetzt einfach mal ein Jahr lang Kaufbelege sammeln? Welche im Grund ja auch nicht von mir sein könnten. Könnte natürlich meine Kontoauszüge vorlegen.

Brauche ich für meinen Hauptwohnsitz einen Mietvertrag bzw. macht dies Sinn? Da wir am Wochenende unentgeltich in einer Wohnung meiner Schwiegereltern in spe leben.

Danke für eure Hilfe!

0

Was möchtest Du wissen?