Hauptwohnsitz ändern

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Solange Euer Verhältnis nur auf "Freundschaft" beruht wird er sich schwer tun, dem Finanzamt den Beweis zu erbringen, dass dies sein Lebensmittelpunkt ist. Und damit wird die steuerliche Konstruktion Zweitwohnsitz in weite Ferne rücken.

Maria19 26.05.2011, 13:13

Wie schon in der Frage beschrieben, es handelt sich um meinen Lebenspartner, schon seit 8 Jahren, allerdings ohne Trauschein. Wir haben unseren Lebensmittelpunkt an meinem Wohnsitz, und er pendelt schon seit 8 Jahren, Jobsuche an meinem Wohnort war bisher nicht erfolgreich,und eine sichere Stelle gibt man heute nicht eben mal so auf. Deshalb denke ich müsste doch eine Chance bestehen, den Hauptwohnsitz bei mir geltend zu machen, und seinen jetzigen Wohnsitz als Zweitwohnsitz anzumelden. Zumindest eine Heimfahrt pro Woche müssten doch dann absetzbar sein, sowie die Fahrten vom Zweitwohnsitz zur Arbeit?

0

Wenn der AN weiter weg von seinem AG zieht gibt es keine steuerliche Förderung. Die Entfernungspauschale gibt es nur für die Wohnung am Arbeitsort.

Was möchtest Du wissen?