Hauptmieter und die Mitbewohner zahlen die Miete nicht. Was jetzt?

2 Antworten

Wenn er der Hauptmieter ist nicht.

Was hat er denn für Untermietverträge geschlossen?

Seine Verpflichtungen gegen den Vermieter stehen in seinem Mietvertrag. Damit ist die seite klar.

Seine Ansprüche gegen die Mitbewohner stehen in deren Verträgen, oder in dem Vertrag den die 3 geschlossen haben.

Als Hauptmieter haftet man ansich für die Gesamtmiete. Genaueres ist aber im Mietvertrag geregelt. Dort müssten die Untermieter eigentlich auch eingetragen sein mit einer entsprechenden Kündigungsfrist innerhalb derer sich ein Nachmieter finden lässt um so eine Situation zu vermeiden, wie die in der dein Bruder gerade ist. Wenn es sich um Studenten handelt würde ich sonst deinem Bruder raten sich mit den Eltern seiner Mitbewohner in Verbindung zu setzen.

Bin einfach ausgezoggen ohne Wohnungsübergabe....

ich habe bis vor kurzen in einer WG gewohnt (ich und mein Bruder) wir wahren alle beide Hauptmieter. Haben fristgerecht die wohnung dann gekündigt und mussten 3Monate Kündigungsfrist einhalten, ich bin dann aber nach 1 1/2 Monaten ausgezoggen habe die Hälfte der Wohnung gemacht (gemalert) und bis zum auszugstermin weiter Miete gezahlt, und mein Bruder hat dann noch die anderen 1 1/2 Monate drinnen gewohnt wir haben dann vereinbart das er die Wohnungsübergabe und Schlüsselübergabe macht. Nun hat der Vermieter mich angerufen das er keine Wohnungsübergabe gemacht hat und die Schlüssel hat er einfach in Briefkasten geworfen, da ist mein Problem das der Vermieter mich dafür haftbar machen will und denn schlüssel nicht aus dem Briefkasten hollen will...und will von mir noch weiter miete haben bis eine Wohnungsübergabe stattgefunden hat, ist das alles rechtens so und wie kann ich dagegen vorgehen? weil ich habe ja schon nicht mehr da gewohnt und habe meine Schlüssel an meinen Bruder übergeben.

Würde mich freuen wenn mir einer helfen könnte.

...zur Frage

Darf Vermieter nicht gezahlte Miete von der Kaution abziehen lassen?

Hallo, ich habe eine spezielle Frage zur Mietkaution.

Und zwar wohne ich in einer Wg mit einem Mitbewohner. Dummerweise ist es so, dass Ich für die gesamte Wohnung bürge. Die Wohnung ist bereits gekündigt und die Frist endet in 2 Monaten. Nun ist es dazu gekommen, dass mein Mitbewohner seit einem Monat im Gefängnis sitzt und der Vermieter natürlich verlangt, dass ich die Miete für ihn zahle.

Ich habe den Vermieter gefragt ob ich das Geld für die Miete von der Kaution meines Mitbewohners wiederbekommen kann, falls diese nicht für Schäden in der Wohnung eingesetzt wird. Er sagte allerdings dass das Geld dann meinem Mitbewohner zustehen würde. Stimmt das oder habe ich da irgendeine Chance das Geld wieder zu bekommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?