Hat Vermieter die pflicht, Einkommenssteuererklärung dem Wohngeldamt vorzulegen?

2 Antworten

Offenbar ist das Wohngeldamt mißtrauisch, ob die Miete tatsächlich gezahlt wurde und wenn ja, in welcher Höhe.

Wenn da nichts zu verbergen ist, kannst Du ja den Einkommensteuerbescheid vorlegen. Zahlenangaben zu Einkünften außerhalb von Vermietung und Verpachtung würde ich auch Datenschutzgründen schwärzen und das auch im Anschreiben betonen.

Vermutlich ist die Tochter unter 25, oder ?

Nein. Sie ist über 30. Alleinerziehend mit Kind. Sie bewohnt eine Wohnung im Haus und zahlt verbilligte Miete.

0
@EVogel

Dann glaube ich nicht, dass die euren Steuerbescheid sehen dürfen. Das würde ich denen unter Hinweis auf § 30 AO mitteilen.

Ich würde die Mietzahlungen nachweisen durch Kontoauszüge.

Ansonsten sollen die die Rechtsgrundlage nennen.

0

Was möchtest Du wissen?