Hat unsere Heirat Auswirkung auf die jetzige freiwillige Krankenversicherung meiner künftigen Frau?

1 Antwort

Da Du privat versichert bist, wird sich ncith ändern, denn Du müßtest sie dann ebenso privat bei Deiner Versicherunganmelden, was vermutlich teurer ist, als wenn sie bei der Versicherung bleibt, wo sie jetzt ist (vermutlich freiwillig in der gesetzlichen Kasse).

Aber das Ehegattenspltting wrd es Euch leichter machen.

Gratulation zum Entschluss.

Wie läuft das mit der Krankenkasse nach einer Heirat?

Wenn der zukünftige Bräutigam privat Krankenversichert ist und die Braut gesetzlich, wie ist das Ganze dann nach der Hochzeit geregelt? Kann die Braut dann über den Mann auch in der privaten Karnkenversicherung versichert sein?

...zur Frage

Wird Steuer zurückgezahlt, bei Heirat vor Jahresende?

Wenn man vor Jahresende heiratet, wird dann die günstigere Steuerklasse für das gesamte Jahr rückwirkend gerechnet oder nur für den Monat, in dem man geheiratet hat?

...zur Frage

Bringt eine neue Heirat automatisch mit sich, dass Kinder nicht mehr das ganze Erbe kriegen?

Oder geht auch neu heiraten ohne Erbe zu schmälern irgendwie?

...zur Frage

Bin ich Pflicht- oder freiwillig versichert? (Wechsel in PKV möglich?)

Hallo,

Ich befinde mich in einer krankenversicherungstechnisch etwas komplizierten Situation, durch die ich nicht durchblicke. Ich hoffe ihr könnt mich aufklären. Ich befinde mich zZ in der gesetzlichen KV, nur hab ich keine Ahnung ob das eigentlich Pflicht ist oder freiwillig.

  • Ich bin Student im 15. Semester
  • Ich habe ein Gewerbe, mit etwa 1500€ Einkommen/Monat
  • Ich habe zusätzlich einen Hiwi-Job an der Uni mit einem monatl. Einkommen von knapp 700€/Monat (19 Std/Woche)

Als Student über dem 14. Semester (und ja zusätzlich noch weil ich durch mein Gewerbe doch eig. selbstständig bin) wäre ich ja erstmal nicht in der Versicherungspflicht bei der GKV, oder? Allerdings habe ich jetzt halt diesen Hiwi Job. In meinem Hiwi-Vertrag steht, dass ab 400 Euro Einkommen pro Monat eine Versicherungspflicht besteht.

Also was gilt jetzt? Muss ich meinen Hiwi-Vertrag abändern sodass ich nicht mehr als 400 Euro verdiene, um als freiwillig versichert zu gelten und in die PKV wechseln zu dürfen? Oder kann ich den auch mit über 400 Euro weiterführen, und diese Klausel vonwegen über 400 Euro = Pflichtversichert ist quasi durch meine Selbstständigkeit aufgehoben? (Es gibt auf dem Vertrag immerhin ein Kätschen wo ich angebe dass ich hauptberfulcih selbstständig bin)

Vielen Dank schonmal!

...zur Frage

Krankenversicherung während Jobwechsel

Ich habe meinen alten Arbeitsvertrag zum 31.8. gekündigt und auch schon einen neuen zum 8.10. unterschrieben. Dabei habe ich aber den Fehler gemacht, dass ich eine Woche nicht krankenversichert bin. Mein gesetzliche Krankenversicherung hat gemeint, ich kann einen Monat nach meiner Kündigung noch Krankenversichert bleiben. Aber das geht dann eben um eine Woche nicht raus. Was muss ich jetzt tun? Mich freiwillig versichern für 7 Tage?

...zur Frage

Freiwillige Krankenversicherung in gesetzlicher KV - jetzt Elternzeit und trotzdem Beiträge?!

Guten Morgen, ich bin durch mein Einkommen in die freiwillige KV bei meiner gesetzliche Krankenkasse gerutscht. Nun bin ich 1 1/2 Jahre in Elternzeit und habe aktuell garkein Einkommen. Soll aber trotzdem Versicherungsbeiträge bezahlen. Eine Neuberechnung meines Einkommens würde nur auf Anforderung meines Arbeitsgebers durchgeführt (O-Ton Versicherung) und mein Arbeitgeber kann dies derzeit nicht anfordern (O-Ton mein AG). Laut meiner Krankenversicherung muss ich Beiträge zahlen, da mein Mann ein Einkommen hat (er ist selbstständig und privat versichert). In meiner letzten Elternzeit (zu deren Zeitpunkt ich nicht freiwillig versichert war), musste ich keine KV-Beiträge zahlen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Vorgehen der KV korrekt ist. Kann mir jemand helfen, der sich damit auskennt? Eventuell gibt es ja einen entsprechenden Paragraphen oder eine Rechtsprechung zu dem Thema, die ich nicht im Internet finden konnte... Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?