Hat Sie das Recht

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mein Sohn ist 20 Jahre und in ausbildung

Wo /bei wem wohnt er denn? Bei Dir, oder selbstständig?

Kindergeld ist dem Gesetz nach zunächst ein Anspruch, den Eltern gegenüber dem Staat haben(!). Sie sollen es für Kinder, z. B. für Wohnen, Kleidung, Ernährung und ggf. Taschengeld verwenden. Nur wenn die Kinder außerhalb wohnen UND die Eltern das Kindergeld verweigern, können sie beantragen, dass das KG direkt an sie gezahlt wird.

Er hat eine Pädagogin

Ist das seine Freundin? Das Kindergeld geht nur Dich und den Sohn was an.


Alternative: Du legst das KG auf einem TagesgeldKonto für den Sohn an und er bekommt es zu einem passenden Zeitpunkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Offenbar hat sie Einfluss, denn sonst würdest Du hier die Frage nicht stellen.

Wenn Du das KG willst und er will auch das Du das KG bekommst, dann sehe ich kein Problem.

Zudem steht Kindergeld immer den Leuten zu die Kinder haben und nicht den Kindern selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist die pädagogin seine freundin oder in welchen verhältniss steht sie?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Privatier59 29.04.2013, 20:24

Das war Gedankenübertragung!

2

Er hat eine Pädagogin

Als was denn? Freundin, Betreuerin, Lehrerin, Gespielin oder was sonst?

Hat Sie überhaupt das Recht sich da einzu mischen und hat Sie einfluss?

Na ja, Du weißt ja: Ein Mann, ein Wort-eine Frau, ein Wörterbuch.

und hat Sie einfluss?

Das mußt Du (!) uns mal erklären, siehe Frage 1.

Offengestanden weiß ich nicht, wo das Problem ist: Es steht 2:1 für Dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist es möglich, die Frage verständlicher zu formulieren?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?