Hat RWE seine Aktionäre bei der Auslagerung von Innogy eigentlich entschädigt?

1 Antwort

RWE hat einen Teil der Innogy Aktien bisher behalten und einen kleineren Teil dieser Aktien verkauft. Der Verkaufserlös ist RWE zugeflossen.

Wo bitte siehst Du einen Grund für eine Entschädigung??

5

Lieber Freund und Kupferstecher, wenn eine AG einen Spinn off macht, dann wird mein Kapital weniger, also werden normalerweise Gratisaktien angeboten, so wie es ja EON bei der Abspaltung auch gemacht hat.

Also lieber Experte nochmals nachdenken??????

0
27
@Birdwatcher

Das war kein Spinn off. Soweit das RWE die Anteile der Innogy nicht noch hält, hat es diese verkauft. Dabei nimmt bei den Aktiva das Konto Beteiligungen ab, ebenso wie die Kredite auf der Passivseite.

Das Eigenkapital der Gesellschaft, also Dein Kapital wird dadurch nicht berührt!

Wenn man von nichts Ahnung hat, sollte man sich bei der Bewertung von Antworten etwas zurückhalten ;-)

0

Befreiung von der Rundfunkbeitragspflicht nach abgelaufenen Bewilligungszeitraum?

Sehr geehrte Damen und Herren,

da ich während meines Studiums BAföG bezogen hatte, wäre ich eigentlich von der Rundfunkbeitragspflicht befreit gewesen. Da ich meine Bescheide aber nicht eingereicht hatte, sollte ich den Beitrag rückwirkend zahlen. Bei einem ersten Telefonat mit der Servicehotline wurde mir vorgeschlagen die Bescheide nachträglich einzureichen. Dies hatte ich umgehend getan.

Nun (halbes Jahr später) habe ich eine neues schreiben bekommen, in dem mir mitgeteilt wurde, dass die Bescheide abgelehnt wurden. Bei einem zweiten Telefonat wurde mir vorgeschlagen Widerspruch gegen den Bescheid einzulegen mit der Begründung, dass bei Bekannten eine nachträgliche Befreiung gewährt wurde und ich mich damit auf den Artikel 3 des Grundgesetzes (GG) - Grundsatz der Gleichbehandlung - beziehen soll.

Gibt es hier schon ähnliche Erfahrungen?

Mit freundlichen Grüßen / Best regards

Jan

...zur Frage

Schlichtungsstelle Energie - Erfahrungen?

Hallo, wir haben dauernd Probleme mit Eon und überlegen jetzt, die neugegründete Schlichtungsstelle Energie anzurufen. Wollte hier mal fragen, ob da schon jemand Erfahrung mit gemacht hat und das gut oder nicht so gut war?

...zur Frage

Warum passt Kostenvoranschlag mit der Rechnung nicht überein?

Hallo,

Ich habe mir einen Kostenvoranschlag über 190 m2 Rollrasen von einem Gartenbau Unternehmen erstellen lassen.

Unter der genannten Summe stand "alle Beträge verstehen sich incl MwSt".

Jetzt einen Monat später bekam ich die Rechnung die sich auf den genannten Betrag im Kostenvoranschlag belief, allerdings wurden da zusätzlich noch einmal fast 300 Euro MwSt berechnet.

Eigentlich wäre die MwSt in der Rechnung ja praktisch doppelt abgerechnet, oder habe ich da einen Denkfehler?

...zur Frage

Eon Forderung aus 2008, Inkasso Büro fordert jetzt! ist es nicht schon verjährt?

Hallo, folgendes: Mein Mann hat kurz 9.2007-2.2008 in einer Whg weiter weg gewohnt, da er dort aber nie war und es vergessen hat, hat er nie Strom/Gas angemeldet, es kam auch nie eine Rechnung oder sonstiges bei uns an.

Am 1 Oktober 2009 kam von der Hanseatischen Inkasso Büro eine Zahlungsaufforderung, wo nur drin stand das er zahlen muß, aber nicht was, warum und wofür, sondern nur im Auftrag der Eon Hanse AG. Darauf hin legten wir schriftlich widerspruch ein und forderten eine Rechnung, um halt ersehen zu können ob das legitim ist.Jetzt geschah erstmal ganz lange nichts. Heute am 6.9.2011 kam ein Brief, datiert auf den 1.9.2011, in dem sie schreibt das es ihr leid tut das sie erst jetzt schreibt . Sie haben da tatsächlich eine Rechnung , Adressiert auf meinen Mann (ist das eigentlich ok? er hat sich da nie angemeldet, das muß jemand anderes ohne erlaubnis seinerseits getan haben) beigelegt . Dürfen die das in Rechung stellen obwohl er sich nie angemeldet hat? Wenn ja, ist die Forderung aus dem Jahre 2007 nicht verjährt? Falls das alles Ok ist,kann ich mir das ausrechnen und abziehen, da die sich so lange nicht gemeldet haben, also deren schuld, sollte ich auch die Mahngebühren streichen dürfen oder? Ich danke für eure antworten.

...zur Frage

Eignet sich dieser ETF als Beimischung?

Ich suche für eine vernünftige Branchenverteilung des Depots noch ein Investment aus dem Bereich Öl/Energie und liebäugele mit dem ETF WKN: LYX0N0. Darin machen Werte wie Exxon und Chevron einen gehörigen Anteil aus.

Eure Meinung zu diesem ETF würde mich interessieren.

...zur Frage

Werden K+S, Commerzbank und E.ON pleite gehen?

Wenn ja, wer als erstes und warum?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?