Hat meine Lebensversicherung wohl auch Einlagensicherungsfonds-Bafin machen Versicherer Sorgen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast eine Zinsgarantie, die über die gesamte Laufzeit gilt. Die einzige Gefahr, die besteht, ist, dass der Gesetzgeber den Versicherern zugesteht, von dem vereinbarten Zins abzurücken. Das wollen die Lebensversicherer gerne. Ich glaube nicht, dass das kommt.

Wenn Dein Lebensversicherer in Schwierigkeiten kommt, geht Dein Vertrag in die Auffanggesellschaft Protektor. Das wäre allerdings schon eine erhebliche Verschlechterung. Siehe hierzu folgenden Kommentar:

http://www.zeit.de/2003/25/Protektor/seite-1

Also Entschuldigung: Welcher Lebensversicherungskunde muß sich nicht Sorgen um sein Geld machen? Durch die lange Niedrigzinsphase sind alle Beispielsrechnungen der Versicherungen bereits Makulatur. Es gibt nur noch den zugesicherten Zins und auch entfällt nur auf den Sparanteil.

aber das einbezahlte nebst Zinsen gibts also sicher zurück, daß war meine Frage

0
@spargeld

Dafür ist Protektor zuständig. Auf große Erträge brauchst Du Dich aber nicht mehr zu freuen. Die Kunden der Mannheimer Lebensversicherung, die jetzt von Protektor betreut werden, sind alles andere als glücklich.

1

Versicherungen waren schon immer besser abgesichert als Banken. Allein durch Protektor und die Rückversicherungspflicht ist nicht vom Kollaps auszugehen. Nur besonders üppig werden die Erträge nicht sein.

Bei langer Laufzeit Fonds, Fonds, Fonds.

Was möchtest Du wissen?