Hat man ein Recht auf ein Arbeitszeugnis in mehreren Sprachen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Unternehmen, für das man arbeitet, hat normalerweise eine Arbeitssprache, in der beispielsweise auch der Arbeitsvertrag abgefasst ist. In dieser Sprache wirst Du typischerweise auch Dein Zeugnis ausgestellt sehen. Wenn Du ein Zeugnis in einer anderen Sprache möchtest, dann solltest Du von diesem autoritativen Zeugnis von einem kompetenten Übersetzer eine fremdsprachliche Version anfertigen lassen.

Letztendlich willst Du doch auch nicht, daß Deine deutschen Kollegen, die zwar Englischsprech und andere Lingo für Projektzwecke beherrschen, aber von den Sitten, Zeugnisse in anderen Sprachräumen zu schreiben, keine Ahnung haben, Dir ein für den Empfänger eher belustigend zu lesendes Zeugnis ausstellen, oder?

Mir kommen da spontan so Formeln in den Sinn wie "With friendly greetings", die auch heute noch von vielen Firmen ganz offiziell in ihren E-Mail-Signaturen verwendet werden... sorry, aber nicht nur mich erinnert das eher an "hello earthling, I come with friendly greetings" und ist höchst belustigend. Jemanden, der mir das schickt und gleichzeitig Kompetenz in Englisch reklamiert, würde ich nur sehr bedingt einstellen wollen.

Während die Deutschen sehr viel Wert auf Zeugnisse und Dokumente mit Stempeln aller Sorten legen, sollte man beachten, daß in anderen Ländern andere Sitten für Bewerbungen herrschen. Bewirbst Du Dich in englischsprachigen Ländern, zählen typischerweise die alten Dokumente (mit Ausnahme vielleicht eines Uni-Abschlusses oder einer Promotion) nicht wirklich, sondern viel mehr aktuelle "Recommendations" von gemeinsamen Bekannten mit gutem Ruf.

Daher: Nein. Ja. Es ist besser für Dich.

@P59: Genau. Sonst steht da am Ende noch drin "when he was not dogstonetired, he was heavy on the wire"

0
@FREDL2

Hallo Gandalf, entschuldige bitte die falsche Ansprache als P59. Keine Ahnung, warum.

0

Der freundliche AG würde es vielleicht machen... aber normal bekommst du es in der Landessprache ausgestellt und alles andere ist wohl eher dein Problem...

Ein Recht darauf, dass dir der AG das Zeugnis auf Englisch ausstellt hast du nicht. Man könnte ihn darum nett bitten, wenn du Glück hast klappt es, ansonsten musst du es dir wohl selber Übersetzen lassen.

Darf eine Bank meinen Kontoeröffnungsantrag ablehnen?

Hallo, mich würde interessieren, ob eine Bank das Recht hat, meinen Kontoeröffnungsantrag abzulehnen? Und gibt es da Unterschiede zwischen normalen Banken und Sparkassen? Sparkassen gehören doch dem Staat, habe ich da nicht ein Recht auf ein Konto? Schon mal danke im Voraus.

...zur Frage

Eigenhändiges Testament in englisch geschrieben - wirksam?

Ein Schachspielfreund vertraute mir an, dass er sein Testament auf englisch abgefasst und seinem Neffen übergeben hat. Der soll auch sein alleiniger Erbe werden. Er ist der englischen Sprache gut mächtig und versteht auch die darin getroffenen Vermächtnisanordnungen. Ist denn überhaupt ein solches Testament in Deutschland gültig?

...zur Frage

Schadensersatz von Arbeitgeber, der im Arbeitszeugnis Unterschlagung verschweigt?

Ein Bekannter hat einen Straftägter eingestellt und sofort wieder entlassen, nachdem er rückfällig geworden ist und auch ihn bestohlen hat. Denn er hatte schon bei dem vormaligen Arbeitgeber eine Unterschlagung vogenommen. Der hat das aber im Arbeitszeugnis verschwiegen. Kann daher mein Bekannter den Ersatz seines Schadens von dem ehemaligen Arbeitgeber verlangen?

...zur Frage

Können die Aktionäre bei Insolvenz in den USA haftbar gemacht werden?

Ich habe Aktien von einer Firma die Insolvenz ist und wollte mal wissen ob ich da haftbar gemacht werden kann wenn die Insolvenzmasse nicht ausreicht die Gläubiger zu bedienen. Ich hab mal was gefunden aber ich kann nicht richtig englisch:

http://www.moranlaw.net/shareholderliability.htm

Da steht so was ähnliches drin.

...zur Frage

Welche Sprachen werden bei (Spenden-) Belege für die Steuererklärung akzeptiert?

Ich habe letzt meine Einkommensteuererklärung für 2008 abgegeben und bekam vor einigen Tagen den Bescheid. Eine Spende an eine U.S. Organisation hat der Sachberarbeiter nicht akzeptiert, weil er meinte, dass "die Gemeinnützigkeit der Institution aufgrund der ausländischen Belege nicht festgestellt werden kann".

Natürlich will ich Einspruch einlegen. Der Beleg ist auf Englisch, die Ziele der Organisation sind darauf abgedruckt und ein klarer gemeinnütziger Zweck nach deutschem Recht. Außerdem geht es um eine U.S. "501(c)(3)" Organisation (steht auch auf dem Beleg), für die noch strengere Regel der Gemeinnützigkeit gelten, als in Deutschland.

Wie gehe ich hier am besten vor? Reicht es, wenn ich das in eigenen Wörtern im Einspruch erläutere, oder brauche ich komplette Übersetzung des Belegs? Ja, was sind eigentlich überhaupt die Regeln bei Belegen?

...zur Frage

Konto Bank!?

Ich suche Fonds und Leute, um diese Bank zu öffnen in ganz Europa mit mehrere Dienstleistungen in vielen Sprachen wie Englisch

ist jemand in ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?