Hat die Frau nach der Scheidung ein Wohnrecht

1 Antwort

Nach dem geschilderten Sachverhalt gibt es kein Wohnrecht der geschiedenen Ehefrau.

Woraus sollte sich das ergeben?

Sie hat den Zugewinnausgleich bekommen, also hat der Mann den Wertzuwachs des hauses ausgezahlt.

Ihr blüht vermutlich eine Räumnungsklage.

Übergabe von Haus an Grundstück an Kinder

Hallo,

wir haben momentan folgende Situation:

Mein Eltern haben eine Mini-Landwirtschaft mit einem Wohnhaus. Dieses würden sie nun an mich übergeben (quasi Schenkung zur Lebenszeit) Meine einzige Schwester soll "ausbezahlt" werden und meine Eltern ein Wohnrecht auf Lebenszeit erhalten. Ein paar andere Punkte wie Nebenkosten etc. müssten wir noch klären.

Nun aber zum eigentlichen Problem: Meine Oma wohnt noch mit im Haus und hat ein lebenslanges Wohnrecht für ihre zwei Zimmerwohnung. Das soll sie natürlich auch behalten keine Frage! Aber kann das Haus in so einem Fall überhaupt weiter verschenkt werden (an die Enkel) oder ist das gar nicht möglich? Wenn es möglich ist - das Wohnrecht ich ihr weiterhin zusichern würde, was passiert mit all den anderen Pflichten, die mein Vater damals eingegangen ist (z.B. Verpflegung, Heizkosten etc.) Kann man das entsprechend regeln, dass meine Eltern da einen Teil mit übernehmen müssen oder geht das automatisch auf mich über?

Über eine Antwort wäre ich sehr dankbar!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?