Hat der Makler Anspruch auf Courtage?

4 Antworten

Totaler Quatsch!! Es können sogar mehrere Makler ein Objekt anbieten, da es verschiedene Makleraufträge gibt. Es kommt nur darauf an ob der oben benannte Makler den Nachweis zur Gelegenheit zum Abschlusss eines Kaufvertrages erbracht hat! So wie es aussieht hat er mit Zusendung eines EXposés bzw. bei einer Besichtigung den Nachweis erbracht, in wieweit der Preis einen gefällt oder nicht ist nebensächlich und auch Verhandlungssache. Die Provision steht dem Makler bis 2 Jahre zu, beginnend mit Abschluss bzw. bei Ende des Nachweisjahres. MfG

  1. Sie sind scheinbar nicht bereit für Leiszung zu zahlen, sie wollen den Makler umgehen, mit der Fragestellung hier hoffen sie auf juritische Hilfe. Ich hoffe ihr Chef bezahlt sie auch nur ab und zu.

2. Im übrigen soviel zum Vertragsrecht, ein Vertrag besteht durch Angebot und Annahme, dies ist nicht zwingend schriftlich erforderlich. Wer glaubt das jemand aus Spaß an der Freude Geld in Anzeigen und Zeit investiert, sollte mal nachdenken.

Das ist eine recht heikle Situation. Du hast das Objekt durch den Makler kennengelernt. Offenbar aber hat Dir der Makler keine Information über Name und Anschrift des Verkäufers gegeben, was dazu gehört wenn er seine Provision verdienen will:

http://kuerzer.de/SAFDo24zh

Allerdings sei für Dich eines mal klargestellt: Du kannst nicht erwarten durch eine kostenlose Anfrage in einem Forum einen Fall geklärt zu bekommen bei dem es auf alle Details der Sachverhaltsgestaltung ankommt. Wenn Du Sicherheit haben willst, dann beauftrage einen Rechtsanwalt und laß Dich von dem beraten.

1

Den Verkäufer habe ich bei der Besichtigung kennengelernt, er war anwesend. Wie oben genannt hat er keinen Maklervertrag abgeschlossen.

0
9
@paual

Wer Leistungen eines Maklers in Anspruch nimmt hat einen Maklervertrag abgeschlossen. Es gibt auch mündliche Maklerverträge....... wie sind Sie in das Haus bei Besichtigung hineingekommen? Es muss Ihnen jemand aufgeschlossen haben, entweder der Makler oder der Eigentümer - Da beide bei der Besichtigung dabei waren wussten sie auch von einander- somit gab oder gibt es einen Maklervertrag- der mit Ihnen im übrigen nichts zu tun hat, denn Sie hatten beim Makler angerufen und baten um Besichtigung und nicht beim Eigentümer. MfG

0

Wie viel darf ein Makler maximal für die Käufervermittlung verlangen?

Wenn man sein Haus verkaufen möchte, so führt ja inzwischen kein Weg mehr an einem professionellen Makler vorbei. Aber gibt es auch Höchstgrenzen für die Provision? Wie viel verlangt denn so ein Makler im Schnitt für das Vermitteln eines Käufers und was passiert eigentlich, wenn es zu keinem Kaufvertragsabschluss kommt?

...zur Frage

Kann man Maklergebühren zurückverlangen?

Mein Bruder hat sich über einen Makler eine Eigentumswohnung gekauft. Er hat dafür die übliche Makler-Gebühr bezahlt. Durch Zufall habe ich jetzt erfahren, dass der Makler auch gleichzeitig der Gebäudeverwalter ist. Darf er trotzdem Courtage für den Wohnungsverkauf nehmen, oder kann mein Bruder seine Makler-Gebühr zurück verlangen?

...zur Frage

Makler wegen Ärger beim zweiten Anlauf übergehen?

Habe mir mit Makler eine Wohnung angeschaut und wollte sie direkt kaufen. Haben einen Preis vereinbart und war sicher ich hätte sie mündlich gekauft (klar später erst wirksam mit Notar). Die Besitzerin verkauft diese Wohnung drei Tage später zu einem etwas höheren Preis an den Mieter. Ich war sehr sauer weil der Makler mir die Wohnung anscheinend " verkauft "hatte. Die Verkäuferin sagte der Makler hätte keine Berechtigung zu diesem niedrigeren Preis. Der Mieter ist sehr zögerlich und unentschlossen mit der Abwicklung des Kaufs, worauf hin mich die Verkäuferin anruft und fragt ob ich die Wohnung noch haben möchte. Um dem Makler eins auszuwischen (hatte mir noch falsche Angaben über die Mieteinnahmen gemacht) würde ich gerne diesen Kauf ohne Makler abschließen.

Denke wenn er zum Anwalt geht kann er wohl seine Courtage einfordern? Oder wie sieht's aus? Unser erstes Geschäft ist schließlich geplatzt...

...zur Frage

Maklerprovision bei Familienkauf

Mein Onkel verkauft sein Haus. Er hat einen Makler eingeschaltet. Nun habe ich davon erfahren und würde dieses Haus gerne kaufen. Nun meine Frage, hat der Makler, welcher nicht in Kontakt mit mir steht, ein Anrecht auf Provision? Oder sollte mein Onkel den Maklervertrag kündigen und nach Ablauf an mich verkaufen? Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten

...zur Frage

Muss ich den Immobilien Makler bezahlen, obwohl ich das Objekt in der Verkäufer schon vorher kontaktiert hatte. Drei Wochen nach dem ich mit dem Verkäufer?

Vor circa fünf Wochen habe ich rein zufällig ein Haus mit circa 1000 gerade Grundstück gefunden. Der Verkäufer kannst du mein Schwager in das Restaurant und fragt ob er jemand kennt der ein Haus kaufen möchte. Sofort habe ich meine Frau das Haus angeschaut und mich aber für das Grundstück separat interessiert. Es handelt sich um zwei Flurstücke. Den Verkäufer weil ich mir alle Unterlagen zukommen zu lassen damit wir ein Notartermin machen können. Dieser hat es nach vier Wochen immer noch nicht geschafft die Unterlagen zusammen zu bringen. Darum hat er wahrscheinlich ein Makler dann eingeschaltet. Ich habe rein zufällig den Makler am Grundstück getroffen gefragt ob was zu verkaufen hast. Hab ich natürlich erst mal dumm gestellt. Er hat mir die bekannten Fakten erklärt. Eben Sie mir seine Visitenkarte gegeben. Den Verkäufer habe ich dann gebeten ein Notartermin zu machen damit wir endlich das Objekt kaufen können. Er verweist mich jetzt auf den Makler. Muss ich den mache jetzt zahlen? Wenn wir Notartermin machen und wir das Objekt kaufen sollen?

...zur Frage

Muss ich Makler zahlen ????

Hallo

ich habe ES !!! Das Traumobjekt auf dem Land. Ein Makler hat uns auf eine Anfrage in Immoscout eine ausführliche Beschreibung zum Haus geschickt. Wir haben nichts unterschrieben. Wie der Zufall es so will kennt meine Familie und deren missliche Lage..... Wir könnten also ausserhalb des Maklers kaufen.

Muß ich dennoch was an ihn zahlen ? Wie gesagt es war eine erkundigung und wir haben keine begehung mit ihm gemacht bzw was unterschrieben .

Das Haus hat mit uns der Eigentümer angeschaut

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?