Hat 64jährige mit bescheidener Erwerbsunfähigkeitsrente Anspruch auf Grundsicherung oder Wohngeld?

1 Antwort

Da sie mit den 600 euro relativ nahe an der Grundsicherung liegt (351,- plus kosten der Unterkunft, in Berlin 360,-, also 711,-) bestehen gute Chancen das mit wohngeld zu überbrücken. Ausserdem will das Amt für Grundscherung sowieso, dass erst alles andere ausgeschöpft wird.

Danach dann zur Stelle für die Grundsicherung.

Teilerwerb oder Vollerwerbsunfähig

Hallo ,

ich habe beim Rentenversicherungsträger eine psychosomatische Kur beantragt .Was muss ich während der Kur machen oder vermeiden oder nach der Kur damit es sich positiv auswirkt .

Danke für Antworten

...zur Frage

Guten Tag Meine Mutter erhält volle Erwerbsunfähigkeitsrente. Darf sie eine GmbH gründen?

Meine Mutter möchte eine GmbH gründen aber sie müsste dort nicht arbeiten und würde auch kein Geld verdienen. Wir brauchen sie nur als Gründer/Inhaber eines Laden, da meine Frau und ich Aufgrund unseres Berufes keine GmbH gründen können.

...zur Frage

Muss ein Hinzuverdienst zur Erwerbsunfähigkeitsrente gemeldet werden?

Muss ein Hinzuverdienst zur Erwerbsunfähigkeitsrente gemeldet werden, wenn er unter 400 € monatlich liegt?

...zur Frage

Rente wegen Berufsunfähigkeit und Promotionsvorhaben

Ist es möglich, als EU-Rentner noch ein (unbezahltes) Promotionsvorhaben zu beginnen. Hatte mal von jemandem gehört, das dies zum Block Weiterbildung gehört und nicht rentenschädlich sei.

...zur Frage

Antrag auf unbefristete Erwerbsunfähigkeit abgelehnt trotz langjähriger Erwerbsunfähigkeit im Vorfeld - was tun?

War 9 Jahre erwerbsunfähig - immer 3x für 3 Jahre.

Jetzt nach Antrag auf unbefristet sagen die nach ärztlichen Gutachten ich könnte wieder arbeiten gehen.

...zur Frage

Zuverdienst zur Grundsicherung (Erwerbsunfähigkeit)?

Hallo Community!

Ich beziehe zur Zeit eine Grundsicherung wegen Erwerbsunfähigkeit (bin erkrankt, und kann daher die berühmten drei Stunden nicht leisten, wird alle paar Jahre neu begutachtet). Wohlgemerkt, Keine Rente!!! Nun frage ich mich, ob und wie viel ich dazuverdienen dürfte. ??? Ich beschäftige mich gern mit kleinen Handwerklichen Sachen, und mir wurde schonmal angeboten, das auf einem lokalen markt anzubieten, oder über internet zu verkaufen. (Ist nichts für einen richtigen Shop oder was. Würd ich von der Menge + Zeit + Energie eh nicht packen.)

Könnte ich was dazuverdienen, und wo läge die Grenze?

Danke schonmal voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?