Harzt 4 und jetzt in die Grundrente?


15.06.2020, 00:29

Ich werde dann Sozialhilfe bekommen. Danke

3 Antworten

Eine Grundrente kannst Du logischerweise nicht bekommen, da Du die dafür nötigen Anwartschaftsjahre nicht nachweisen kannst.

An Deinen wirtschaftlichen Voraussetzungen ändert sich doch nichts. Deine Leistungen ( Grundsicherung im Alter ) werden dann nach SGB XII gezahlt und sind von der "Höhe" her identisch mit den Leistungen nach SGB II.

Unterschied .... solltest Du einen kleinen Nebenjob ausüben. .... es gibt dann nicht mehr wie bisher 100 Euro Freibetrag, sondern es bleiben nur noch ab dem ersten Euro 30% anrechnungsfrei.

Ich kann mir das nicht vorstellen, dass mir das Sozialamt einen Zuschuss für die Heizkosten mit einrechnen. Ich habe jetzt 424 € zum Leben und 40 € für Heizung.

0

Welche Grundrente meinst Du genau? Ist mir da etwas entgangen oder wirst Du einfach Sozialhilfe erhalten?

Dann natürlich incl. der Heizkosten, also innerhalb der Grenzen.

Du bekommst den Regelsatz, die Kosten der Unterkunft = KdU (Miete, Nebenkosten, Heizung, Wassergeld, wenn Du Wasser per Boiler o.ä. heiß machen musst, einen kleinen Betrag hierzu) und die Krankenkassenbeiträge.

Anders als bei Hartz IV: Hier werden die Beiträge für Haftpflicht- und Hausratsversicherung übernommen.

.

Wie jetzt auch bist Du von der GEZ befreit.

Und wie auch bei Hartz IV: Erkundige Dich, ob es für Nahverkehrsmittel eine Ermäßigung gibt. - Für beides bekommst Du auf Nachfrage Unterlagen vom Grundsicherungsamt, leider nicht unaufgefordert (wie vorher vom Jobcenter auch).

Was möchtest Du wissen?