HartzVI Einkommen?

1 Antwort

Weder noch.

Wenn sie die Kreditkarte benutzt, wird der Negativsaldo irgendwann mal vom ihrem Girokonto eingezogen. Das hat mittelbar mit dem ALG2-Bezug nichts zu tun und interessiert das Jobcenter nicht die Bohne - weder als Einkommen noch als Darlehn.

Kritisch wird es m.E. erst, wenn der Einzug vom Girokonto stattfindet, auf dem die ALG2-Leistungen eingehen.

Weil die Sozialleistungen i.d.R. deutlich niedriger sind, als der Kreditrahmen der Kreditkarte, wird das Girokonto ins Minus gefahren, kommende Leistungen stehen dann schnell nicht mehr für den Lebensunterhalt zur Verfügung und schon nimmt das Unheil seinen Lauf.

Braucht man heutzutage Mastercard und VISA im Ausland? Reicht eine Kreditkarte?

Hallo,

da ich mich bzgl. meinem Darlehen wohl für die Sparda Bank entscheiden werde, werde ich auch bei ihnen ein Konto eröffnen (ist daran gebunden).

Dazu kann ich eine Kreditkarte ordern. Die Sparda Mastercard Platinum sieht für mich sehr lukrativ aus. Da ich sie auch beruflich nutzen darf (Dienstreisen zahle ich zunächst privat), kann ich durchaus den Umsatz von >7500€ p.a. erreichen, damit sie gebührenfrei wird.

Aktuell habe ich 3 Kreditkarten:

Airplus Mastercard

  • Firmen-KK, wird hier erst nach 2 Monaten abgerechnet
  • 20€ Jahregebühr, die mir der AG aber erstattet
  • Gebühren für Auslandseinsätze --> ich will diese KK in jedem Fall kündigen

Advanzia Mastercard Gold (gebührenfrei.com)

  • keine Gebühren
  • einzig den Sollzins für Bargeldabhebung
  • kein Onlinekonto, immer selbst überweisen --> kein Überblick, keine Missbrauchserkennung, Gefahr der Sperrung (Überweisung vergessen)

Postbank VISA

  • keine Jahresgebühr
  • Gebühr für Auslandseinsätze --> in manchen EU Online-shops funktioniert nur die VISA (zb. Amazon.co.uk)

Ich möchte in Zukunft wenn möglich alles mit der Sparda Mastercard Platin bezahlen, die Frage ist nur, ob es nicht sinnvoll ist noch eine VISA Kreditkarte zu haben? Gerade bei Online-Shops habe ich die Erfahrung gemacht, dass Mastercard im Ausland nicht immer geht. Ich bin am überlegen mir die DKB Visa zu holen, eine gut

...zur Frage

Anrechnung als Einkommen beim BaFög?

Hallo zusammen,

hänge in einem großem Dilemma.

Habe vor einiger Zeit bei der ,,Deutschen Bildung'' einen Bildungskredit aufgenommen. Welcher mir in monatlichen Auszahlungen ausgezahlt wird.

Mein BaFög Antrag war in Bearbeitung, jedoch habe ich unter Vorbehalt schon Zahlungen erhalten.

Nun kam heute Post von der Bezirksregierung das dieser Kredit (Sie nennen es Fonds) dem BaFög angerechnet wird, somit habe ich keinen Anspruch mehr auf BaFög, und ich muss bisher erhaltenes innerhalb eines Monats nachzahlen.

Wird mein Bildungskredit angerechnet da Sie denken es ist eine Studienförderung und kein Kredit ?

Wenn ihr auf die Seite der Deutschen Bildung geht seht ihr das es bei denen so ist das du später über einen gewissen Zeitraum einen bestimmten Prozentsatz von deinem Bruttoeinkommen zurückzahlen musst, es wird leider und natürlich über den gewährten Kreditbetrag hinausgehen.

Da ich es jedoch zurückzahlen muss ist es doch ein Kredit oder?

Und Kredite werden beim BaFög doch nicht als Einkommen angerechnet oder mittlerweile doch ?

PS: Das der Kredit bei denen ein Pakt mit dem Teufel ist ist mir klar, jedoch war ich in einer miesen Situation und habe Ende Dezember 2014 meine Mum verloren, und auch seit 2011 keinen Vater mehr...Werkstudentenjob habe ich schon..

Viele Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?