HartzIV: Wann zahlt KoBa vorschuß auch bei Arbeitsaufnahme?

1 Antwort

Um es zu beantworten, was ist die KoBa?

Wer zahlt Dir Deinen Zuschuss? Das Jobcenter an den Arbeitgeber?

Lohnsteuerkarte sofort ändern lassen bei Kirchenaustritt?

Bin aus der Kirche ausgetreten.Nun möchte ich wissen ob ich die Lohnsteuerkarte sofort ändern lassen muss oder das auch noch nächstes Jahr machen kann.Ich muss dabei sagen,das ich Hausfrau bin und nicht arbeiten gehe,habe aber trotzdem die Lohsteuerkarte zu Hause.

...zur Frage

In welches Steuerjahr fällt ein Vorschuss oder Abschlag?

Hallo zusammen,

ich muss leider etwas weiter ausholen um meine Frage richtig stellen zu können, vielleicht kann mir ja jemand wieterhelfen, der sich auskennt.

Ich habe im September 2013 auf Basis einer kurzfristigen Beschäftigung für eine Eventagentur gearbeitet. Da sie bei der Gehaltszahlung in Verzug geraten sind und "aufgrund von Abrechnungsproblemen" nicht das gesamte Honorar auszahlen konnten, erhielt ich im September einen Teil des Lohns ausgezahlt mit einem Vermerk auf der Lohnabrechnung 09/2013: "N79 Vorschuss/Abschlagszahlung" und "Der Auszahlungsbetrag wird mit der Abrechnung 04/2014 verrechnet". Im April 2014 erhielt ich dann den Restbetrag.

Nun wurde mir für 2013 aber keine Lohnsteuerbescheinigung ausgestellt mit der Begründung, es wurde lediglich ein Vorschuss ausgezahlt und es wurde eine Nachberechnung im April 2014 gemacht, womit der Vorschuss verrechnet wurde. Da ich meine Arbeit bereits erledigt hatte und ja schon Anspruch auf den Arbeitslohn hatte, läuft das dann noch unter Vorschuss?

Die Frage ist nun, ob ich für 2013 nicht eine Abrechnung erhalten hätte sollen, da der erste Teil (meiner Meinung nach eher eine Abschlagszahlung als ein Vorschuss) des Gehalts somit ins Steuerjahr 2013 fällt und der zweite Teil ins Steuerjahr 2014. Stattdessen erhielt ich nur eine Lohnsteuerbescheinigung (ohne Lohnsteuerabzug) 2014 über den Gesamtbetrag. Damit bin ich nicht einverstanden.

Zu Recht? Hat die Agentur da nicht etwas "Krummes" gedreht? Zählt die Auszahlung nicht dann wann sie auf meinem Konto erscheint? Wie gehe ich mit der Problematik nun in meiner Steuererklärung um und kann ich eine Bescheinigung für 2013 verlangen sowie eine korrigierte Bescheinigung für 2014?

Vielen Dank für jeden Tip oder Hilfe!

Viele Grüße Stefanie

...zur Frage

kindergeldnachzahlung

ich habe vor zwei Tageb nun einen Bescheid bekommen das ich eine Nachzahlung vom Kinderergeld erhalte nur steht in diesem Brief nicht wann nur das ab Oktober die laufenden Zahlungen erfolgen nun weiß ich nicht wann ich die Nachzahlung erhalten werde bekomme ich sie auch erst im Oktober bitte kann mir da jemand helfen die koba in Halberstadt konnte mir nicht helfen herzlichen dank

...zur Frage

nach honorartätigkeit hartz4?

zurzeit bekomme ich hartz 4 und möchte nun aber für einen begrenzten zeitraum eine honorarkraft sein. dort bekomme ich 9euro die stunde und soll ca. 40 stunden in der woche arbeiten. meine frage ist jetzt, wenn ich mit der honorararbeit wieder aufhöre ob ich mich dann einfach wieder beim jobcenter melden kann und hartz4 bekomme?? weil das ja als selbstständigkeit gerechnet wird.

danke schon mal im vorraus

...zur Frage

Welche Hilfen bekomme ich nach meinem Studium??

Ich bin diesen Monat mit meinem Studium fertig, und im Moment sieht es nicht danach aus, dass ich schon direkt im Anschluß einen Job bekomme. Ich bekomme noch Kindergeld (kein Bafög), und bin über meine Eltern privat versichert. Was passiert nun, wenn ich exmatrikuliert bin? Weiterhin Kindergeld, oder welche anderen Ansprüche habe ich? Danke für eure Tipps!!!

...zur Frage

Aushilfsjob wird gekündigt, müssen die Stunden trotzdem gezahlt werden?

Moin, ich bin Studentin und arbeite nebenbei für 8,50 die Stunde für max. 400€ in einem Geschäft. Ich bekomme für jeden Monat einen Stundenplan, wann und wie lange ich arbeiten darf. Bin ich krank-geschrieben bekomme ich meinen Lohn ordnungsgemäß. Nun bekomme ich einen Anruf, dass ich die nächsten 2 Wochen nicht kommen brauche und erst nach 2 Wochen ein Gespräch mit dem Chef habe.

Ich gehe davon aus, dass die mir grundlos kündigen möchten. (was aber nicht möglich sein wird)

Laut plan fallen dann in den 2 Wochen, 20 Arbeitsstunden aus, an denen ich eigentlich fest eingetragen war.

Meine Frage: Müssen die 20 Stunden trotzdem ausgezahlt werden? oder stehe ich am Ende des Monats mit halb leeren Taschen da.

Danke für die Antwort/en

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?