HartzIV steht derzeit politisch wieder zur Debatte. Wie sollte in D der Sozialstaat in der Zukunft gestaltet werden?

2 Antworten

Ich denke dass die voranschreitende Automatisierung die Lohnarbeit als Gesellschaftsgrundlage überflüssig macht. Immer mehr Arbeit wird mit immer weniger Arbeitsstunden (in der Industrie) bewältigt. Während Soziales immer weiter zusammengekürzt wird.

12

Danke. So sehe ich das auch, leider reagiert die Gesellschaft und Politik sehr spät auf solche Entwicklungen.

0

Alles eine frage der Ausbildung. Ein Werkmeister bei BMW kann auch als Nichtakademiker über 20 Euro die Stunde nur lachen.

Wie Posten in EÜR buchen?

Hallo,

mal angenommen, ich (selbständig) führe einen Auftrag für einen Kunden aus. Es gibt die Hauptleistung, für die ich ein Honorar berechne, meine eigentliche Einnahme. Es fallen aber noch Produktionskosten an (Druckkosten einer von mir beauftragten Druckerei), welche ich im Vorfeld bezahle. Diese Druckosten stelle ich 1:1 an den Kunden ohne einen weiteren Aufschlag in Rechnung.

Frage: Da ich an den Produktionkosten nichts verdiene, stellt sich nun die Frage, unter welchem Konto dies in der EÜR verbucht werden muss? Wie verhält sich dieser Posten in der Gewinnermittlung?

...zur Frage

Menschen lernen, für Geld zu arbeiten – aber eher weniger wie man Geld für sich arbeiten lässt. Warum?

Um das Hamsterrad der Gesellschaft am laufen zu halten?

...zur Frage

Trotz Job-Boom u. Fachkräftemangel werden ca. 41 Prozent der Neueinstellungen nur befristet eingestellt. Wesentliche Gründe?

Befristet Verträge bedeuten häufig auch finanziell mehr Unsicherheit. Die Regierung beruft sich bei ihrer Antwort mit dieser Zahl auf eine Fraktionsanfrage auf Daten des Instituts für Arbeitsmarkt und Berufsforschung. Merkwürdig: Junge Menschen unter 25 Jahre sind mit 46 Prozent besonders stark davon betroffen.

Wie lässt sich diese Entwicklung mit dem anhaltenden Fachkräftemangel-Rufen einschlägiger Verbände wie der IHK oder Handwerkskammer in Einklang bringen?

...zur Frage

Betriebsrente einzahlen trotzdem Grundsicherung oder Sozialhilfe bekommen?

Wenn man Grundsicherung bekommt im Rentenalter, weil die gesetzliche Rente zu niedrig ist, bekommt man dann die Grundsicherung / Sozialhilfe nicht , weil man eine Betriebsrente hat ? Also zählt die dann dazu oder zählt dafür nur die gesetzliche Rente?

Ich bin in der Ausbildung und wir bekommen 450 € geschenkt - also jeder Mitarbeiter der BASF. Pro 100 € im Jahr bekommen wir 13 € dazu von BASF, und wir haben auch noch einen Zinssatz von 2,5 %. Wir können bis maximal 2688 € jährlich einzahlen. Aber ich möchte nicht - falls meine gesetzliche Renter unter der Sozialhilfe ist, dass mein Antrag dann abgelehnt wird mit der Begründung dass ich ja noch Betriebsrente kriege.

Lohnt sich das denn im Allgemeinen? Ich hätte genug Geld um viel einzuzahlen weil ich ja auch noch so etwas auf dem Konto habe

...zur Frage

In Deutschland ist der Mindestlohn geringer als in etlichen anderen westeuropäischen Ländern. Wäre eine Anhebung volkswirtschaftlich gesehen sinnvoll?

Und auch gesellschaftlich von Vorteil?

...zur Frage

Ist eine Reform bei Minijobs sinnvoll und wenn ja, wie?

Diverse Vorschläge zur Reform der Minijobs reichen von weiteren Anhebungen der Entgeltgrenze bis zur vollständigen Abschaffung von steuer- und abgabenrechtlichen Begünstigungen.

Was wäre sinnvoll?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?