Hartz4 wieder bei neuantrag auf erwerbsminderungsrente?

1 Antwort

Erhöht Zuverdienst spätere Altersrente bei teilweiser Erwerbsminderungsrente?

Ich beziehe teilweise Erwerbsminderungsrente bis zur Regelaltersgrenze - 2027. Ich arbeite noch Teilzeit und verdiene bis zur Hinzuverdienstgrenze dazu. Diese Tätigkeit ist versicherungspflichtig und es werden davon Beiträge zu sämtlichen Sozialversicherungen abgeführt, also auch zur Rente. Nun wird die EMR ja hochgerechnet bis zu einem Alter von 60 Jahren. Was ist wenn ich jetzt aber darüber hinaus noch arbeiten kann (also teilweise) Erhöht sich meine Altersrente dann noch? Erhöht sie sich auch wenn ich schon vorher aus gesundheitlichen Gründen die volle EMR beantragen muss? Ich bezahle ja mittlerweile seit über 2 Jahren weiter in die RV ein und erwerbe dadurch doch auch noch Entgeltpunkte.

Ich habe schon sehr viel im Netz gesurft aber dazu noch keine Antwort gefunden. Vielleicht weiß es hier ja jemand. Vielen Dank!

Anna

...zur Frage

bekoome eine nachzahlung für kindergeld zuschlag , wird das auf hartz4 angerechnet?

mich würde mal interressieren ob der kindergeldzuschlag auf das hartz 4 angerechnet , ich erhalte seid 17.2.11 hartz 4 und hatte voriges jahr im september kindrgeldzuschlag beantragen müssen,da mein mann dort noch arbeit hatte doch einen geringen verdienst, nun habe ich am wochenende den bescheit bekommen das ich von september2010 bis januar2011 eine nachzahlung bekomme vom kindergeldzuschlag, wird mir diese nachzahlung jetzt auf mein hartz4 angerechnet, weil es doch eigentlich geld ist was ich hätte vorher schon haben müssen...wehre nett wenn ihr mir irgentwie helfen könntet..

...zur Frage

Verlängerung Erwerbsminderungsrente= Rechtlich Neuantrag EMR?

Ist es richtig das bei Verlängerung der EMR, diese wie ein Neuantrag gesehenen werden muss, d.h.die Rente wird angepasst?

...zur Frage

Hat die AOK Erstattungsanspruch aus Renten-Nachzahlung des Verstorbenen?

Mein erster Witwenrenten-Bescheid war damals eine Nachzahlung, die jedoch sofort einbehalten wurde,weil die AOK Erstattungsanspruch erhoben hatte. Vor dem Versterben meines Ehemannes bekam er zwei Monate Rente wegen voller Erwerbsminderung genehmigt, genau diese Rente wurde von meiner kleinen Witwenrente dann gleich wieder abgezogen. Meine Frage: Hatte dies so seine Richtigkeit?
Ich freue mich auf Antworten und sage im Voraus herzlichst Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?