Hartz4 + ALG1

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schimpfen und ärgern hilft nicht.

  1. Widerspruch einlegen.

  2. Nochmaliger Hinweis, dass nur Wohngemeinschaft. Stichwort, es ist keine "Einstehensgemeinschaft." Die ist es erst, wenn ihr ein Jahr zusammen lebt.

  3. Dein ALG I ist aber so geringt, dass Du ja sowieso Anspruch auf ergänzendes ALG II hast. Von daher ist es nur ein sehr geringer unterschied. zahlst Du miete? Sonst bekommst Du nur den Regelsatz, abzüglich deinem ALG I.

  4. Dein Freund zahlt ja wohl miete, sonst wäre er nicht auf 670 Euro gekommen.

Snooopy155 19.03.2014, 17:03

Jemand kündigt seinen Arbeitsplatz und zieht zu seinem Freund - da ist nun mal real eine Bedarfsgemeinschaft gegeben. Anders könnte man es sehen, wenn Sannyleinchen einer Arbeit nachginge. An dieser Konstellation wird auch die Inanspruchnahme eines Rechtsbeistandes ausser Kosten nichts bewirken.

2
sannyleinchen 20.03.2014, 00:12
@Snooopy155

Danke für die Antwort jetzt aber meine frage ich hab meine Arbeit nicht wegen ihm gekündigt sondern aus dem Grund, dass ich hier ein super Stellenangebot hatte im bezug auf Forschung doch diese leider eingestellt wurde und ich dadurch meinen Job verloren habe nach 2 Wochen kann das weiterhelfen und dazu kommt das ich auch finanziell mich erleichtern wollte jetzt mal ganz böse gesagt und ich mir die miete für meine Wohnung sparen wollte sieht das dann wieder anders aus

0
sannyleinchen 20.03.2014, 00:12
@Snooopy155

Danke für die Antwort jetzt aber meine frage ich hab meine Arbeit nicht wegen ihm gekündigt sondern aus dem Grund, dass ich hier ein super Stellenangebot hatte im bezug auf Forschung doch diese leider eingestellt wurde und ich dadurch meinen Job verloren habe nach 2 Wochen kann das weiterhelfen und dazu kommt das ich auch finanziell mich erleichtern wollte jetzt mal ganz böse gesagt und ich mir die miete für meine Wohnung sparen wollte sieht das dann wieder anders aus

0
wfwbinder 31.03.2014, 07:04
@sannyleinchen

Das mit dem neuen Job war vielleicht etwas ungeschickt. Gekündigt, ohne das andere ganz sicher zu haben. Ist aber doch alles nachweisbar.

0

Hallo sannyleinchen, wenn Ihr nur eine Wohngemeinschaft seid und noch kein Jahr zusammenwohnt, dann könnt Ihr Euch gegenüber vom Jobcenter darauf berufen, dann dürften Sie Euch erst nach einem Jahr des Zusammenlebens als Bedarfsgemeinschaft werten. Also legt Widerspruch gegen den Bewilligungsbescheid ein. Dann bekäme jeder von Euch den vollen Regelsatz, aber bedenke, bei Dir wird natürlich die Alg-I-Zahlung angerechnet. Noch ein Tipp: wenn die Oma eine sehr kleine Rente hat, dann sollte sie die Grundsicherung beim Sozialamt beantragen, damit die kleine Rente aufgestockt wird.

Ihr könnt drauf bestehen, daß Ihr erst ein Jahr nach dem Zusammenleben als Bedarfsgemeinschaft gesehen werdet (Ausnahme gemeinsames Kind) , dann bekommt Ihr beide den vollen Regelsatz wie eine WG, wenn Ihr jedoch von Freund und Lebenspartner sprecht, erweckt das natürlich den Verdacht einer BG. Nach einem Jahr wird angerechnet. Widerspruch ist immer möglich, die Oma sollte Grundsicherung beantragen, wenn die Rente so niedrig ist.

VirtualSelf 23.04.2014, 20:06
(Ausnahme gemeinsames Kind)

oder nicht gemeinsames Kind, das gemeinsam versorgt wird, oder Verfügungsgewalt über Einkommen und Vermögen des Partners.

0

Unklarer Sachverhalt:

Inwiefern müssen 3 Leute von eurem Einkommen leben?

Private Schulden und Hund interessieren das Jobcenter grundsätzlich nicht.

Bist du mit der Entscheidung nicht einverstanden, lege Widerspruch ein. Im erste Jahr des Zusammenlebens muss das Jobcenter euch nachweisen, dass ihr eine BG darstellt.

Wenn du dem Sachbearbeiter explizit mitgeteilt hast, dass ihr keine BG seid, sondern das Zusammenleben wie eine WG organisiert habt - nicht einmal das wäre zwingend notwendig -, und dass kein finanzieller Einstandswille vorhanden ist, und/oder wenn er seine Entscheidung nicht dezidiert begründet hat, neben dem widerspruch Fachaufsichtsbeschwerde; ggf. Gang zum Sozilagericht wegen Verfügung auf sofortige Bearbeitung des Widerspruchs, wenn Geld zu knapp wird.

Und wie lautet nochmal die Frage ?

Was möchtest Du wissen?