Hartz IV Antrag: Nummer ziehen bei Antragsabgabe

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nicht nur vor der Fleischtheke oder in Läden, sondern auch bei vielen Behörden und Ämtern muss man eine Nummer ziehen, die dann von den Mitarbeitern in der Reihenfolge abgearbeitet werden. Das hat den Vorteil, dass "Drängler" ausgebremst werden und dass man selbst aber auch nicht unbedingt vor Ort stundenlang warten muss, bis man an die Reihe kommt.

Da die Mitarbeiter ja abschätzen können, wieviele Personen in der Warteschlange sie im Verlaufe des Tages abarbeiten können, werden sie natürlich auch darauf achten, täglich nicht mehr Nummern auszugeben.

Es wird dir nichts anderes übrig bleiben als mal selbst früh beim Öffnen des Amtes anwesend zu sein oder jemanden dorthin zu schicken, der Dir das Zettelchen zieht.

Ich kenne diese Methode nicht bzw. nur von der Zulassungsstelle beim Landratsamt her, wo immer sehr viele Zulassungsanträge für Autos gestellt wurden. Aber grade vor Weihnachten gehen sehr viele AlgII-Anträge ein und damit alle der Reihenfolge nach bearbeitet werden, hat sich die Arge dieser Methode bedient. Du weißt ja nun Bescheid, komm also um 7.30 Uhr, dann bekommst Du eine Nummer. Bei uns in der Arge, wird der Anruf als Antragsdatum genommen und die Leute bekommen innerhalb einiger Tage einen Gesprächstermin für die Antragstellung.

Hallo,

wenn du deinen Antrag komplett ausgefüllt hast, keine Nachfragen hast wirf ihn einfach in die Post wenn du nicht schriftlich aufgefordert wurdest persönlich zu erscheinen.

Hallo mein Ex Mann, Vater meiner Erwachsenen Tochter hat niemanden in Deutschland, außer uns. Er war als Notfall im Krankenhaus, todkrank er kann bei mir leben?

Mein, seit fast 20 JAHREN geschiedener Ex Mann, bekam vor kurzem die Diagnose: chronische Nieren Insuffizienz, plus starken Bluthochdruck, einer Herzschwäsche usw... er kann z.Zt nicht mehr arbeiten, er ist todkrank. Da er außer mir und unserer gemeinsamen, erwachsenen Tochter, niemanden hier hat und in einem schrecklichem Haus in der 5. Etage in Essen wohnt, wo er Angst hat alleine zu sein, habe ich ihn vorübergehend bei mir aufgenommen und ihn ein wenig versorgt, er hat panische Angst in sich, macht sich psychisch erkennbar. Ich habe mir vor einiger Zeit mein Fersenbein gebrochen, wurde nicht erkannt, deswegen habe ich jetzt einen dauerhaften Schaden, hab vor kurzem noch ein MRT gemacht, das Gelenk ist kaputt und verzogen, der Fuß teilweise schmerzhaft geschwollen und man kann außer Schmerzmittel nichts machen, obwohl ich eine gut gehende Casting Agentur hatte und Protagonisten für fast alle großen Sender, bzw, Produktionsfirmen, Protagonisten vermittelt habe für die Anfragende Firma. Halb Wanne Eickel habe ich schon vermittelt. Ich war lange krank, kann bis heute nicht mehr wie früher meinen Fuß belasten. Meine Tochter ist ausgezogen. Ich würde gerne umziehen. Lebe von der Arge, ich müsste mein Gewerbe abmelden, ohne jeden Monat eine Einnahme Ünerschussrechnung der Arge vorzuweisen, obwohl ich doch krank geschrieben war, sind viele Kontakte verloren gegangen. Nun,kurz... ich lebe seit dem von der Arge, mein kranker Exmann jetzt auch, er in Essen, ich in Wanne, er ist wirklich todkrank, würde mit ihm zusammen leben, habe aber gerade nach 6 Jahren Schluss mit meinem Freund ( Holländer) und habe kein Interesse an Männern. Ich würde nur mit meinem Ex Mann zusammen ziehen, in eine Wohnung, wo ich und er auch, seinen eigenen Bereich hat. Wir sind wirklich nicht zusammen, nur Freundschaft und totales Mitleid haben mich diesen Schritt überlegen lassen. Wie sieht es mit der Arge aus, in Essen sind die sehr nett und haben aufgrund der Krankheit, sofort einem Umzug zugestimmt. Aber wie sieht das aus mit der Bedarfsgemeinschadt? Ich habe und will keine gemeinsame und ziehe auch nur mit ihm zusammen, wenn die Räumlichkeiten es zulassen, das jeder seinen eigenen Raum hat. Er kann ruhig eine Freundin haben, das gleiche Recht habe ich auch, wäre es möglich, würde die Arge dem zustimmen? Ich bin dankbar für alle nützlichen Infos oder tips. Lg sheba

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?