hartz 4 unterhalt usa und co

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich habe mich beim Schreiben beeilt und meine Space Taste klemmt oefters. Es tut mir leid, wenn die Frage nur hingerotzt erscheint. Seine Sorge bzw bescheuerte Aussage ruehrt daher, dass er drueben ja auch Lebenshaltungskosten hat und ausserdem noch Schulden vom Studium zurueckzahlen muss. Zumindestens die Lebenshaltungskosten werden laut Nachfrage aber beruecksichtigt. Vielen Dank fuer die hilfreichen Beitraege

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Dein Mann das denkt, dann überzeuge ihn besser, dass es so nicht geht.

Der Umzug in die USA befreit nicht von der Verpflichtung die Ehefrau und Kinder zu unterhalten.

Also es muss Geld schicken, sonst droht Ärger.

Zwar wird man Euch hier nicht verhungern lassen, das ist klar.

Aber man kann von Deutschland aus auch in den USA vollstrecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vulkanismus
25.07.2014, 08:37

Wie vollstreckt man in den USA?

0

Ist das eine Scherzfrage? Wenn der unterhaltspflichtige Ehemann kein Geld zahlt, gibt es vom deutschen Staat Geld allenfalls vorschussweise und der saumselige Manne sollte besser nicht mehr in Deutschland auftauchen. Unterhaltsentziehung ist nämlich eine Straftat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo hkonyen, natürlich ist der Kindsvater, also Dein Mann gegenüber seinen Kindern unterhaltspflichtig. daran ändert auch sein Aufenthalt in den USA nichts. Auch wird das Jobcenter natürlich das Einkommen Deines Mannes anrechnen, da er auch ggü. Dir (seiner Ehefrau) versicherungspflichtig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich ist er Unterhaltspflichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?