Hartz 4, Freund Ausbildung Schwangerschaft

3 Antworten

Also ich habe die Elternzeit auf zwei Jahre genommen und bekomme 300€ Elterngeld monatlich. Zusätzlich bekomme ich Kindergeld und ALG 2. Mein Freund ist voll berufstätig und  bekommt rund 1100€ monatlich und wir müssen Miete in Höhe von 471€ warm bezahlen. Vom Amt bekommen wir 490€ monatlich. Jetzt ist mein Sohn 13 Monate und da kann  man zusätzlich noch Betreuungsgeld und Erziehungsgeld beantragen...was natürlich wieder vom ALG 2 abgezogen wird. Ich bin der Meinung, dass dein Freund nicht für dich aufkommen muß, weil ihr immer Unterstützung vom Amt bekommt. Beantrage vor der Geburt noch Erstausstattung, Umzugskosten, etc. Das steht dir alles zu. Auch wenn dein Bearbeiter anderer Meinung ist.

Naja ich habe es schon mehrmals ausgerechnet laut Rechner steht mir weiterhin ALG 2.zu...Antwort meines Sachbearbeiters diese Rechner wären nicht richtig... Ich kann ja hier mal 'zeigen' wie viel Geld wir haben werden.

Freund: 780 Euro Ausbildungsgehalt 180 Euro Kindergeld

Ich (ab Geburt des Kindes) 300 Elterngeld 180 Kindergeld für baby

Miete 450 Euro warm (Die bezahlt wie oben beschrieben mein Freund)

Kindergeld für mich kann ich ab nächstes Jahr wieder beantragen.wenn ich auf Ausbildungsuche bin

36

Bitte benutze die Kommentarfunktion, sonst bekommen wir nicht mit wenn du Feedback gibst.

0
21

Die Rechner dürften einigermaßen korrekt sein, dein SB liegt falsch, wobei du dich schon bei der Fragestellung entscheiden solltest, ob du 150€ Elterngeld oder 300€ beantragst.

Du hast die freie Wahl.

0
2
@VirtualSelf

Also ich muss mich gerade herzlich bedanken, da ich endlich mal eine Antwort bekommen habe, die für mich verstandlich ist. Es ist schwierig für junge Menschen in solch einer Situation richtig zu handeln, da die meisten die Entscheidungen v Jobcenter einfach so hinnehmen... Nun ja das mit der Entscheidung ob ich 150/300 Euro nehme hängt nun mal davon ab ob ich ALG 2 bekomme, sollte dies nämlich nicht der Fall sein wie ich bisher dachte hätte ich 300 Euro genommen, da ich ich im Oktober nächstes Jahr Eine Ausbildung beginnen möchte. Nun ja sollte ich jedoch ALG 2 bekommen werde ich 150 Euro Elterngeld beantragen da ich die ja trotz Ausbildung dann weiterhin bekomme. Nun ich möchte das Jobcenter nicht ausnutzen wie es vllt hier über kommen sollte, nur leider bin ich auf das Geld angewiesen da ich bisher immer nur 6 Monate in über Firma gearbeitet habe (über kurzarbeits Firmen)

Und entschuldigt meine Schreibfehler, da ich über Handy schreibe

0
17
@Rhina2311

Rhina Bitte, das ist nicht das Geld des Jobcenters, sondern alle Ämter und Behörden werden von Steuergeldern finanziert !

0
17

Hallo !

Das geht hier ganz schön durcheinander bei Dir ;-)

Hast Du meine untere Antwort auf Deine 1. Frage eigentlich schon gelesen ?

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Antwort:

Als Erstes einmal Alles Gute für Deine weitere Schwangerschaft und die Geburt Deines Kindes !

Jetzt zu Deiner Frage. Es steht Dir so Einiges zu ;-)

Dieses würde ich sofort beantragen !

Da Du Schwanger bist, hast Du auch das Recht auf vorrangige Behandlung bei Vorsprachen in Ämtern und Behörden !

Die darlehensweise Beantragung von z. B.:

Erstausstattungsgeld für Deine / Eure neue Wohnung (Bett, Waschmaschine, Kühlschrank usw.).

Geld für Deine Umzugskosten, Mietkaution . . .

würde ich bei dem für Dich zuständigen Teamleiter und nicht Bearbeiter vornehmen.

Kindermässig steht Dir nicht nur Kindergeld, sondern auch Zusatz- / Extrageld, welches an das Kindergeld von z. B. 184 EUR für das erste und zweite Kind gekoppelt ist, zu.

Kindergeld wird bei der Arbeitsagentur, bzw. der Familienkasse beantragt.

Viel Glück !

Tax Tips Online

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Du hast mit obiger Antwort: -- "Hartz 4, Freund Ausbildung Schwangerschaft" -- gewissermassen eine Antwort auf Deine eigene Frage gestellt . . . klingt komisch, ist aber so. Da kommt Jeder durcheinander.

Also, bei Fragen deklariere (bezeichne) bitte auch Deinen neuen Beitrag als Frage und nicht wie oben als Antwort.

Übrigens, Deine Rechtschreibung ist ziemlich gut ;-)

0

Neuer Job, wieviel Zuschuss von Jobcenter noch zu erwarten?

Hallo! Meine Schwester hat endlich neue Arbeit, ab 15.12.- sie wird dann brutto 900 Euro kriegen. Bislang erhielt sich ALG 2 (790 Euro p.M., außerdem Wohngeld 150, - sowie Kindergeld und Unterhalt 133,- für 1 Kind). Wieviel Zuschuss wird sie künftig jetzt noch kriegen, die Kaltmiete beträgt 420 Euro. Kann mir das jemand ausrechnen, Danke vorab!

...zur Frage

ALG 2 + Elterngeld

Guten Abend,

ich habe da einmal eine Frage und hoffe das mir diese vielleicht jemand beantworten kann.

Ich bin Alleinerziehende Mutter einer 8 Monate alten Tochter, habe noch ein Jahr Ausbildung zur Erzieherin vor mir und beziehe derzeit ALG 2.

Nun meine erste Frage. Ich erhalte neben ALG 2, Kindergeld und Unterhalt auch Elterngeld. Beantragt habe ich es vor Geburt für ein Jahr, weil ich meine Tochter mit 11 Monaten in die Krippe geben wollte um dann meine Ausbildung wieder aufnehmen zu können. Nun erhalte ich erst einen Kindergartenplatz im August 2014. Somit ist mit der Ausbildungsschule bereits abgesprochen das ich meinen Schulplatz erst im August 2014 wieder in Anspruch nehme und nun bin ich somit auch für die Zeit noch mit meiner Tochter zuhause. Nun zahlt Elterngeld im August das letzte mal und meine Frage ist nun ob ich die 300 Euro, die mir an ALG 2 angerechnet wurden, vom Jobcenter ab September das quasi gezahlt bekomme und mein Gesamtbetrag bestehen bleibt oder mir dann Schlichtweg 300 Euro vom Gesamtbetrag fehlen werden?

Ich danke euch schon einmal im vor raus für eure Antworten.

Lieben Dank

...zur Frage

Darf man während der Elternzeit einen 450 Euro-Job ausüben?

Darf man während der Elternzeit einen 450 Euro-Job ausüben? Ich meine, dass man nicht in seinem Job, bei seinem urpsrünglichen aRbeitgeber arbeitet, sondern sich etwas dazu verdient. Ist das Elterngeld dann in Gefahr?

...zur Frage

Steuerklasse nach Heirat - zählt der Minijob?

Ich, Studentin arbeite derzeit nebenher auf 450 Euro im Monat. In der Lohnabrechnung steht bei Steuerklasse G - also vermutlich für geringfügig beschäftigt bzw. zahle keine Steuern, wenn ich bei meinen 450 Euro bleibe. Ich heirate im April. Mein (zukünftiger) Ehemann arbeitet Vollzeit. Er würde dann die Steuerklasse 3 nehmen und ich automatisch 5?

Muss ich dann meine pauschalen 450 Euro versteuern oder bleiben sie unberührt? Wenn ich es bei Onlinerechnern eingebe - bleiben mir dann nur 315 von 450 Euro! Kann das sein??? Ich bin ja extra im Minijob, damit nichts versteuert wird.

...zur Frage

Zwei Minijobs, über 450 Euro, aber Übungsleiterpauschale?

Hallo, ich bin Studentin und habe aktuell zwei Minijobs. Im einen verdiene ich ca. 400 Euro, im anderen nochmal ca. 150, also insgesamt komme ich über die 450 Euro-Grenze.

Der zweite Job (150 Euro) läuft aber unter der Übungsleiterpauschale. Sehe ich das richtig, dass ich somit keine Abzüge kriege und Steuerklasse 1 behalten kann? Für Hilfe wäre ich sehr dankbar, kenne mich nicht gut aus und darf aber keinesfalls über die Grenze kommen.

Danke!

...zur Frage

ALG2, Elterngeld, Bafög, Alleinerziehend - wer kennt sich aus?

Guten Tag, ich bin 18 Jahre alt, wohne in NRW und habe vor 10 Monaten mein erstes Kind geboren. Ich musste meine Schulausbildung nach der 11. Klasse unterbrechen und beziehe deshalb seit etwa einem halben Jahr Elterngeld und ALG2.

Der Kindsvater und ich lebten bis vor kurzer Zeit zusammen in meiner Wohnung, welche zu 2/3 vom Jobcenter bezahlt wurde, da der Kindsvater eine Ausbildung absolviert und seinen Teil selber bezahlen kann.

Außerdem bekomme ich 190€ Kindergeld für unser Kind und bis nächsten Sommer 150€ Elterngeld. Da ich endlich einen Kita-Platz bekommen habe, steige ich im neuen Schuljahr wieder in die Schule ein und kann mein Wirtschafts-Abitur machen. Ab dann soll ich laut Jobcenter Schüler Bafög beantragen, allerdings kann mir nicht einmal meine Schule sagen, ob mein Bildungsgang Bafög-berechtigt ist.

Da ich mich leider von meinem Freund getrennt habe, bin ich nun alleinerziehend und wüsste jetzt gerne, ob und was ich nun beantragen kann ( beim ALG2 und Elterngeld ) und welche Unterlagen ich dazu benötige. Außerdem wüsste ich gerne, ob und wie lange das Jobcenter die Miete meines Exfreundes übernimmt, bis ich eine andere Wohnung in der Nähe gefunden habe. Im Internet stehen hunderte verschiedene Aussagen zu dem Thema, da kaum einer den gleichen Fall erlebt wie ich.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!

Liebe Grüße, Leah

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?