Handykauf Kleingewerbe?

2 Antworten

Da es weniger als 800,- Euro netto kostet, können bereits im Jahr der Anschaffung die Anschaffungskosten abgezogen werden. § 6 abs. 2 EStG.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Danke für die Antwort. Also kann ich das Handy auch voll absetzten, weil ich mein zweites Handy privat nutze?

0
@fini99

Nun geht es wohl um die Gesprächsgebühren. Ja, wenn die beiden Bereiche strickt getrennt werden, ok.

0

Nein, weil Du dennoch privat nicht von gewerblich trennen kannst.

Was ist übrigens ein Kleingewerbe?

0
@fini99

OK, das ist die Definition von Wikipedia. aber in der steuerlichen Fachliteratur, wirst Du den Begriff nicht finden.

1
@fini99

Du hast schon verstanden, dass es ein Kleingewerbe nicht gibt?

Man hat ein Gewerbe - und hat umsatzsteuerlich die Kleinunternehmer-Regelung gewählt.

0

Was möchtest Du wissen?