Handyguthaben verringert sich, obwohl man nur angerufen wurde. Warum?

5 Antworten

Ist das wirklich ein Handy oder ein Smartphone? Ein Freund von mir hatte sich jüngst ein Smartphone gekauft und vergessen, die automatische Datenaktualisierung abzuschalten. Innerhalb kürzester Zeit -er behauptet, es seinen 2 Minuten gewesen- ist eine Zeche von 19 Euro entstanden.

Es ist ein einfaches Barrenhandy, das Nokia 3410 mit Tasten ohne Touchfunktion. Mehr will und braucht sie nicht. Sie will ja nur telefonieren. Aber anscheinend sind das die Roaming Gebühren. Was solls, waren ja nur 14 Euro. Dafür habe ich nun fürs Festnetz nach Mallorca 68,-- Euro bezahlt, gut 30 Euro mehr wie sonst.

0

Guck mal, das sagt Vodafone zu Deiner Frage:

CallYa Roaming ist passend, wenn Sie im Ausland...

•Mehr kürzere als längere Gespräche führen ...

•Weltweit günstig telefonieren möchten.

Ihre Vorteile •Einfache Preisgestaltung in der EU: nur 0,2856 Euro pro Minute für

Gespräche in jedes EU-Land und nur 0,0833 Euro pro Minute für ankommende Gespräche.

Der Versand einer SMS aus allen EU-Ländern kostet Sie nur 0,0952 Euro.

das nennt man Roaming, was die Kosten erzeugt. Jeder Nutzer, der sich im Ausland in ein Mobilnetz einwählt, bekommt eine Sms mit den Kosten, die sich mit der Nutzung ergeben.

In der EU sind die Kosten für Gespräche gedeckelt durch EU-Richtlinien.

Hier findest du auch die Höchstentgelte in der EU:

http://de.wikipedia.org/wiki/Roaming

Was möchtest Du wissen?