Handwerkerrechnungen für Gartenneugestaltung?

4 Antworten

Hallo,

wesentlich sind folgende Punkte:

  • Wer ist Eigentümer? Das seid offensichtlich Ihr.
  • Auf wen lautet die Rechnung? Offensichtlich auf Eure Namen.

Also seid Ihr diejenigen, welche steuerlich diese Handwerksleistung absetzen können.

Was haben also Eure Schwiegereltern damit zu tun? Sie sind weder Eigentümer noch haben sie eine auf deren Namen lautende Rechnung bekommen. Dass sie im Haus wohnen und darin einen eigenen Haushalt betreiben ist hier irrelevant.

Anders wäre es, wenn sie Eure Mieter wären und Ihr einen Teil der Kosten (den ihr natürlich dann nicht selbst absetzen könnt) über eine Betriebskostenabrechnung weitergebt. Dann zahlen die Schwiegereltern aber nicht an den Handwerker, sondern an Euch.

Gruss

Walter

Da sind ein paar Hürden, denen Ihr Euch bewußt werden solltet. Das Finanzministerium hat festgelegt, dass die Gartebgestaltung unter die Begünstigung von Handwerkerleistungen fällt. Damit ist dieser Betrag auf 1200 € gedeckelt. Haushaltsnahe Dienstleistungen wären erst bei 4000 € gedeckelt.

Ansonsten gilt noch zu beachten, die Schiwegereltern müßten zumindest Mieter sein und für die eine Gatrenhälfte einen eigenen Auftrag erteilen und Rechnung erhalten, damit auch sie steuerlich etwas in der EkSt-erklärung deklarieren können

Es ist aber auch festgelegt, dass ein Neubau nicht unter die Begünstigung fällt.

1

Die beiden genannten Beträge sind allerdings die jeweils maximale steuerliche Abzugssumme, also die 20 % von den sich jeweils qualifizierenden Beträgen der jeweiligen Kategorie. Die zu berücksichtigende maximale Ausgabensumme ist also € 6.000 bei Handwerkerleistungen bzw. € 20.000 bei Dienstleistungen.

1

Was möchtest Du wissen?