Handwerkerrechnungen absetzen?

1 Antwort

§ 11 EStG Zufluss- Abflussprinzip.

Einnahmen und Ausgaben sind in der Einkommensteuererklärung des Jahres zu erfassen, in dem sie zu- oder Abgeflossen sind.

Also Handwerkerkosten die Du in 2017 gezahlt hast, gehören in die Einkommensteuererklärung 2017.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Daraus folgt: Handwerkerrechnungen des Jahres 2017, die erst 2018 bezahlt worden sind, gehören in die Einkommensteuererklärung für 2018.

2

Was möchtest Du wissen?