Handwerkerrechnung verhandeln?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nein, wenn der handwerker nicht will hast du keine chance. wenn du da vorbeugen willst, musst du vorher danach fragen und dir am besten einen verbindlichen kostenvoranschlag erstellen lassen. am besten bei 2 oder 3 handwerkern um vergleichen zu können, hinterher hast du pech.

Ich schließe mich der Meinung von albwolf an. Nein, da davon auszugehen ist, dass der Handwerker korrekt abgerechnet hat. Aber du musst die Rechnung natürlich überprüfen. Nur wenn dir dabei Sachen auffielen, die nicht stimmen, also z. B. dass er zuviel Stunden oder etwas doppelt abgerechnet hätte, kannst du mit Recht die Rechnung drücken. Aber das ist ja alles nicht der Fall. Dann geht es nicht.

Hallo, ich habe derzeit trouble mit einem Handwerker, der für die Aufarbeitung von vier alten, abgebeizten ( von mir gekauften ) Kassettentüren mit schleifen, spachteln und lackieren den stolzen Preis von 12.800 EUR will und auf der Rechnung eine Stundenzahl von 220 (!!) errechnet. Die Qualität ist tatsächlich super. Aber der Preis auch. >>> Ich kann nur DRINGEND raten, einen Kostenvoranschlag zu verlangen.<<< Weiß noch nicht, was zu tun. Einen Architekten haben wir für die Renovierung des ganzen Hauses schon. Die Summe bringt unsere Finanzierung ganz schön durcheinander. Puh! Innung fragen ???

mfg

sanierer 2010

Rechne doch mal nach. Trenne erst man material und Arbeitskosten. Daenn ermittle wie lange er gearbeitet hat. Dann vergleiche die Materialkosten. Dann kannst du dir ein Bild machen.

Wenn die Handwerkerrechnung zu hoch erscheint, kannst du bei der Innung nachfragen. Die sind auch behilflich, wenn der Rechnungsaussteller Innungsmitglied ist.

Und wenn nicht ? Dann bleibt nur der Klageweg, evtl. wegen Wuchers, und das muss man beweisen können.

Was möchtest Du wissen?