Frage von Fabien80, 47

Handwerkerrechnung steuerlich geltend machen wenn Restbetrag erst im folgendem Jahr bezahlt wurde?

Hallo zusammen, habe eine neuen Küche Ende 2015 einbauen lassen. Anzahlung und ein Teil des Rechnungsbetrags wurden 2015 beglichen. Ein gewisser Restbetrag wurde aber erst 2016 überwiesen, da ein Gerät nicht lieferbar war und erst im darauffolgendem Jahr eingebaut wurde? Kann ich die Rechnung nun für das Jahr 2016 noch geltend machen? Danke für hilfreiche Antworten!

Antwort
von wfwbinder, 42

Natürlich. Gem. § 11 EStG (Zufluss-Abfluss-Prinzip) ist ein Betrag immer anzusetzen, wenn er gezahlt wurde.

Also sind die Abzugsfähigen Anteile jeweils in dem Jahr zu berücksichtigen, in denen sie geflossen sind.

Kommentar von Fabien80 ,

Beispiel:

Rechnung mit Lohnanteil von 1000€ (Gesamtrechnung 10.000€)

Der Restbetrag beträgt 2000€ (20% von der Gesamtrechnung)

Heißt das, dass ich 20 % vom gesamten Lohnanteil geltend machen kann für das Jahr in dem ich den Restbetrag überweisen habe.

Kommentar von wfwbinder ,

Probieren kannst Du es, aber das wird man Dir streichen. 10 % Lohnanteil von der Restzahlung, also 200,- Euro.

Kommentar von betroffen ,

Genau das heißt es. Anteilmäßig! Das müssen sie akzeptieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten