Hallo,Teilzeitjob minijob, dessen Steuern gezahlt werden, ein weiterer minijob steuerpflichtig?

2 Antworten

Kann ich noch einen Minijob zusätzlich ausüben, ohne selbst Steuern dafür zahlen zu müssen ?

Nein.

Neben einer versicherungspflichtigen Beschäftigung kann maximal 1 abgabenfreier Minijob ausgeübt werden.

Nimmst du einen zweiten an hat das folgende Konsequenzen:

  1. Dieser wird in Steuerklasse VI abgerechnet (höchste Abzüge), du wirst abgabepflichtig zur Einkommensteuererklärung
  2. Der Minijob ist voll sozialversicherungspflichtig in Arbeitslosen-, Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung.
  3. Es gibt auch arbeitsrechtliche Bestimmungen, du darfst die wöchtentliche Höchstarbeitszeit von 48 Stunden nicht überschreiten und zwischen zwei Arbeitsschichten müssen mind. 11 Stunden liegen.

Wenn du mehr Geld haben willst, schaffe dir passives Einkommen. Etwas wo du nicht auf der Grundlage von Zeit bezahlt wirst.

Danke für die Antwort. Trotzdem frage ich noch einmal gezielt für mich nach : mein Minijob-Arbeitgeber zahlt die Steuern und Abgaben für mich, kann ich nicht doch dann einen weiteren Minijob annehmen, da ja einer steuerfrei ist, oder nicht? Gruß und Dank im Voraus

0
@Titilayo
kann ich nicht doch dann einen weiteren Minijob annehmen, da ja einer steuerfrei ist, oder nicht?

NEIN!

Du hast eine versicherungspflichtige Hauptbeschäftigung. Daneben kannst du 27 andere Jobs annehmen (Arbeitszeitbestimmungen außen vor), davon dürfen dann aber 26 nicht als Minijob geführt werden.

¿Comprendes?

1
  1. Beim Minijob sind Steuern selten ein Problem. Die zahlt der Arbeitgeber pauschal innerhalb der 30,99 % Abgaben an die Minijobzentrale.

  2. Das entscheidende beim Minijob sind die Sozialabgaben.

  3. 2 Minijobs nur, wenn die 450,- Euro Grenze nicht überschritten wird.

vorsichtig sie hat schon einen "Hauptjob" dann darf sie nur noch einen Minijob haben, der 2. Minijob wird dann SV-pflichtig.

1

Wohnen und selbständig in Frankreich, Minijob in Deutschland?

Hallo,

meine Situation ist die Folgende:

Ich wohne und arbeite freiberuflich in Frankreich, zahle dort auch meine Steuern. Nun möchte meine Tante mich anstellen, sie meinte als Minijob für 450 Euro pro Monat, ich würde online für sie arbeiten (sie ist auch selbständig, hat also keine Firma).

Nun meine Frage - weiß jemand, wie und wo ich den Minijob anmelden muss, ob ich dann weiterhin nur in Frankreich Steuern zahlen kann oder zusätzlich auch in Deutschland, und welche Schritte muss meine Tante gehen, um mich anzustellen?

Vielen Dank schon mal im Vorraus für die Antworten!

Greta


...zur Frage

Minijob plus zusätzliche selbstständige Tätigkeit

Hallo. Ich übe zur Zeit einen Minijob aus (450€) und bin familienversichert. Zahle also gar keine steuern, Versicherung... Nun möchte ich zusätzlich (Yoga-) Unterrichtsstunden geben, Wäre das Nebengewerbe oder selbstständige Tätigkeit? Wie viel Zuverdienst bei dieser Tätigkeit würde sich lohnen, dass möglichst wenig Steuern gezahlt werden müssten und ich weiterhin familien-krankenversichert wäre? Ich hatte mir einen Zuverdienst von ca 200 vorgestellt? Lohnt sich das überhaupt? Danke... :-)

...zur Frage

Wie wirkt sich ein Minijob auf Elterngeld aus?

Hallo, kann man wenn man Elterngeld bekommt einen Minijob ausüben? Es gibt diese 30 Stunden Grenze so weit ich weiß, richtig? Gilt das auch wenn ich mit einem Teilzeitjob und dem Minijob (also zwei verschiedene) die Grenze überschreite?

...zur Frage

7 Monate Minijob, dann 6 Monate Vollzeit, muss ich Steuern nachzahlen?

Hallo,

ich habe 2017 die ersten 7 Monate des Jahres auf 450 €- Basis gearbeitet und die restlichen 5 Monate habe ich wieder Vollzeit mit einem Bruttogehalt von 2500 €/Monat gearbeitet. In den 7 Monaten als Minijobber habe ich keine Steuern gezahlt, aber natürlich in den Monaten meiner Vollzeitbeschäftigung danach (Steuerklasse 1).

Meine Frage ist nun, ob ich wohl Steuern zurückbekomme, oder ob ich für die steuerfreie Minijob-Zeit nachzahlen muss, weil ich ja dann wieder vollbeschäftigt war und in der Summe über das ganze Jahr zu viel verdient habe, um die ersten 7 Monate steuerfrei zu bleiben? Meine Mutter sagt, das könne ein Steuerprogramm nicht erfassen. Alles so kompliziert...

Vielen Dank schon im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?