Ich wohne seit 21 Jahren in einem stillgelegten Bauernhaus, im Oktober bekam ich die Nebenkostenabrechnung und dachte mich haut es um, habt Ihr Rat?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich entdecke lauter Widersprüchliches in Deinem Text: Du wohnst im Bauernhaus, nutzt aber nur Stall und einen Teil der Scheune? Wozu gehört die Tenne? "Ein Teil" ist eine Hälfte der Scheune? Was meinst Du mit gehören oder meinst Du mieten? Wer sind die anderen (vertraglichen?) Nutzer?

Dessen ungeachtet, ehe Du Betriebskosten (hier für die Brandschutzversicherung) übernehmen mußt, ist die Vertragspassage zu prüfen, die sich mit diesen Kosten beschäftigt. Wie lautet sie? Welcher Verteilungsschlüssel ist enthalten? Handelt es sich um einen Wohnmietvertrag oder um einen Gewerbemietvertrag?

Für welchen Abrechnungszeitraum wird die Prämie überhaupt berechnet (bitte genauen Zeitraum angeben)?

Mehr Informationen können die Antworten sachgerechter werden lassen! 



Was möchtest Du wissen?