Ich habe eine 950-Euro-Stelle und möchte einen 400-Euro-Job dazu nehmen, wie muss ich dies versteuern bzw. hat mein jetziger AG Nachteile davon?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du darfst zu Deinem Hauptjob bis zu 450 € hinzu verdienen.

Der Arbeitgeber eines Minijobbers darf die Art der Besteuerung bestimmen. Entscheidet er sich für die Zahlung der einheitlichen Pauschsteuer in Höhe von zwei Prozent, hat er die Möglichkeit, die Steuer bei der Entgeltzahlung am Arbeitsentgelt einzubehalten, so dass in diesen Fällen die Pauschsteuer von dem Arbeitnehmer aufgebracht wird.

Der Arbeitgeber des Hauptjobs muss dem Nebenjob zustimmen, hat aber dadurch weder Vor - noch Nachteile, solange Du mit den Arbeitszeiten des Minijobs den Hauptjob nicht gefährdest.

bzw. ich habe doch nur 749,00 im Erstjob

Was möchtest Du wissen?