hallo wie oft kann eine volle Erwerbsminderung befristet werden? Gruß Annette

2 Antworten

Die Rente auf Zeit kann maximal bis zur Dauer von 9 Jahren gewährt werden. Dann

muss der Rentenversicherungsträger Farbe bekennen, also entscheiden, ob die Erwerbsminderungsrente bis zum Beginn

der Regelaltersrente weitergezahlt wird oder nicht. Grund dafür dürfte sein, dass wer nach

9 Jahren immer noch krankheitsbedingt erwerbsunfähig ist, es unwahrscheinlich ist, dass die Erwerbsfähigkeit wieder hergestellt werden kann.

Der RVB kann die Erwerbsminderungsrente solange immer wieder befristen, bis Du die Altersrente erreicht hast. Diese Befristung wird gerne bei Leuten vorgenommen, die eigentlich noch einige Arbeitsjahre vor sich haben. Aber ich meine, dass das Ausfüllen des Antrages alle paar Jahre kein großer Aufwand ist.

befristete volle EM-Rente und Kur vor Ablauf

Derzeit erhalte ich eine befristete, volle EM-Rente bis 2015. Durch Todesfall in der Familie u. einer großen Operation, (gynäk. Total-Op vor ein paar Wochen), der ich mich unterziehen mußte, bin ich zusätzlich zu meinen psychischen Beschwerden so geschwächt, dass meine Ärztin mir riet, eine Kur bei der KK zu beantragen. Die Bearbeiterin der KK setzte sich mit mir zusammen u. meinte, da meine Em-Rente noch befristet sei, wäre die Deutsche-Renten-Vers. für mich immer noch zuständig. Stimmt das ? Nach der letzten Reha 2011 war ich arbeitsunfähig entlassen worden.

Hat jemand Erfahrung damit gemacht, wenn man eine Reha macht in der befristeten Rentenzeit. Meine Em-Rente läuft ja noch bis Ende 2015. Wenn die in der Reha eine Verbesserung feststellen, können diese mir dann die Em-Rente vor 2015 verkürzen oder abnehmen ? Vielen Dank für eine Antwort.

...zur Frage

volle Erwerbsminderung Zahnersatz

Hallo, erhalte für Dez. rückwirkend Rente wegen voller Erwerbsminderung. Die Agenturf fordert nun das bereits gezahlte Geld von der Rentenkasse zurück. Ein Hin und her. Weiß jemand wie die kleinst möglichste Rate bei einem Überbrückungsdarlehn von der Arge ist? Hatte vorher ALGII. Für meine gerade provisorisch sitzende Zahnbrücke (noch nicht fest eingebaut) erhalte ich von der Aok doppelten Festzuschuß und Härtefall. Muß ich mit Nachzahlungen rechnen, weil ich in dieser Zeit ja nun rückwirkend in Rente bin, oder gilt die Gewährung und Situation trotzdem zum Tag der Antragstellung? Desweiteren bin ich mit dem Ergebnis der Brücke optisch nicht so ganz zufrieden (die gemachte Brücke im Frontbereich wirkt optisch schief und ist deutlich weißer als der Rest meiner Zähne. Habe ich das Recht bei nichtgefallen eine andere Brücke in Auftrag geben zu lassen? Wer zahlt diesen Austausch bzw. Neue Brücke?

Danke Gruß Alenja

...zur Frage

Kinder bekommen WÄHREND der Erwerbsminderungszeit - wird diese höher? und mehr fragen....

Hallo, ich habe mal eine Frage. Ich bekomme die volle EM-Rente seit 02/2007, Antrag war Rehaantrag(08/2006), bis dieses Jahr war sie stets befristet. Nun ist sie unbefristet. In dieser Zeit habe ich noch 2 Kinder bekommen (2009 und 2010), eins war schon etwas Älter (2000). werden die beiden letzten Kinder überhaupt noch berücksichtigt? Zu dem Zeitpunkt war ich ja schon Rentnerin. Ich habe zwar die Briefe bekommen wo drin steht, das sie angerechnet werden..... aber worauf? Wird die EM-Rente dadurch neu berechnet und wird mehr? Und passiert das von alleine oder muss man das beantragen?

Dann habe ich noch eine Frage. Ich bin noch recht jung und eigentlich hatte ich bisher immer noch gehofft auch irgendwann mal wieder arbeiten zu können.

Da ich ja die Rente jetzt unbefristet bekomme, wäre es dennoch möglich zu einem späteren Zeitpunkt eine berufl. reha machen zu können? Derzeit glaube ich nicht dran, aber ich hoffe wirklich, das es mir bald so gut geht. Und..... wenn ich dann einen Versuch wage wieder ins Berufsleben zu starten und ich scheiter - dann habe ich ja keinen Anspruch mehr auf eine Rente weil ja die Wartezeit ja von vorne beginnt..... richtig? Bzw. bekomme ich ja dann noch viel weniger als jetzt.?

Man könnte meinen man ist froh drüber nach etlichen JAhren befristet die unbefristete REnte zu bekommen, aber die Angst das diese ganz schnell wieder gestrichen wird ist da und dann steh ich komplett ohne gar nichts da?

puh, viele Fragen.... ich hoffe und freue mich auf Antwort. In eine Beratungsstelle zu gehen ist mir derzeit noch nicht möglich.... Mfg DoMiNo

...zur Frage

Freundin bekommt volle EM Rente, ich arbeite. Droht hohe Nachzahlung nach einer Heirat?

Hallo

Meine Freundin ,33 Jahre, bekommt seit 11/2014 zur zeit 999€ Rente Brutto, 890€ nach Abzügen, wegen voller Erwerbsminderung. Die Rente ist vorerst bis 07/2017 befristet, eine Verlängerung ist eigentlich sicher. In ein paar Jahren soll sie aber wieder arbeiten können. Zusätzlich ist sie zu 50% schwerbehindert.

Ich arbeite im Öffentlichen Dienst und bekomme 2925€ Brutto Grundgehalt. Mit Zulagen durch regelmäßigen Bereitschaftsdienst usw. komme ich auf ca. 46000€ im Jahr. Die Zulagen kommen immer als Einmalzahlungen.

Wir planen nächstes Jahr zu heiraten. Wenn ich es richtig verstanden habe, bekomme ich dann Steuerklasse 3, da meine Partnerin nur Rente bekommt und nicht arbeitet.

Müssen wir in diesem Fall mit einer hohen Nachzahlung bei der Steuererklärung rechnen? Kann mir jemand mit den oben gegebenen Daten da grob weiter helfen?

Wenn noch andere Angaben benötigt werden, bitte einfach nachfragen.

Danke im Voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?