Frage von Sebsch, 179

Hallo, ich wurde vom Anwalt des Testamentsvollstreckers ersucht eventuelle Schenkungen der letzten 10 Jahre an die Verstorbene aufzuzeigen. Gibt es Vorlagen?

Geht es eventuell auch formlos wenn nichts verschenkt wurde?

Antwort
von Sebsch, 136

Ich habe einen plichteilsanspruch erhoben, in dem ich natürlich auch bei der Aufstellung der pflichteilsberechnug etwaige Schenkungen der Verstorbenen  mit bedacht haben wollte. Nun wollen sie das auch ich erhaltene Schenkungen angebe.

Antwort
von Franzl0503, 139

Sebsch:

Es genügt ein Zweizeiler:

"Ich versichere, dass ich in den in den letzten 10 Jahren von der Verstorbenen keine Geschenke erhalten habe."

Kommentar von gammonwarmal ,

Und was nützt ihm das? Thema wohl verfehlt.

Kommentar von Franzl0503 ,

OL: Richtig, es  müßte heißen: "Ich habe weder Geschenke gemacht noch erhalten."

Kommentar von gammonwarmal ,

Woher weiß Du, dass er keine gemacht, noch welche erhalten hat?

Antwort
von gammonwarmal, 129

Interessant. Was gehen den Testamentsvollstrecker Deine Schenkungen an die Verstorbene an? Das würde mich sehr interessieren.

Kommentar von LittleArrow ,

Mir ist auch das Interesse des TV für Geschenke an die Verstorbene nicht ganz verständlich.

Aber, es hier wirklich bzw. nur um Schenkungen von Sebsch an die Verstorbene?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten