Ich habe meine ESt für 2015 abgegeben. Das Finanzamt verlangt eine Kopie des Kaufvertrags meiner Immobilie. Kann/ soll ich das ruhigen Gewissens tun?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kannst du ruhigen Gewissens tun und es wird dir auch nichts anderes übrig bleiben.

Danke schön, tu mir nur schwer, diese notariell beglaubigte Abschrift zu kopieren, weil diese ja notartypisch "verpackt" ist

1
@kenduron

Der Trick wäre eine unbeglaubigte Kopie vom Notar aber der lässt sich das bezahlen.

Es geht leider nur umständlich.

0
@kenduron

Dann schicke doch diese Kopie ans Finanzamt, Du bekommst sie ja zurück. Für Dich selbst bleibt ja noch das Original.

1
"Kann/ soll ich das ruhigen Gewissens tun?"

Hmm, was hat die Steuererklärung denn mit dieser Frage zu tun?  Inwiefern spielt da der Kaufvertrag eine Rolle? Etwas mehr an Informationen wäre schon hilfreich.

Dennoch bin ich auch der Auffassung, dass Du den Notarvertrag ruhig kopieren und weitergeben kannst, auch wenn durch die notarielle Papierheftung das Kopieren etwas umständlich ist.

Was möchtest Du wissen?