Hallo, ich habe in Elster meine Daten eingetragen und komme auf eine Nachzahlung von fast 1.500,00 Euro, kann das sein?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Prüfe es doch mal hier nach: http://www.n-heydorn.de/steuer.html

Wenn die Größenordnung stimmt, dann wird das so sein. Das wird von unversteuerten Positionen oder einem Progressionsvorbehalt her kommen.

Insbesondere fehlt nämlich in Deiner Aufstellung, welche Steuern überhaupt gezahlt wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da sind 6.000,- Euro EU Rente, die zum Teil steuerpflichtig sind.

Da sind 3.800,- Euro ALG I, die dem Progressionsvorbehalt unterliegen.

Nur 200,- Euro mehr an Werbungskosten, als über den Arbeitnehmerfreibetrag sowieso berücksichtigt werden.

Da sind die 1.500,- sehr glaubhaft, schon bei reiner Kopfrechnung.

Nur zur Klarstellung, wenn Deine Gattin mtl. 1.000,- euro EU Rente bekommt, solltet ihr für die Zukunft immer mit einer Nachzahlung im Bereich jenseits von 2.000,- Euro rechnen. 

Nur mal überschlägig (für die genaue Berechnung bräuchte man das Renteneintrittsalter Deiner Frau und ob es eine zeitlich begrenzte, oder dauerhafte EU Rente ist), 12.000,- Rente, grob geschätzt 2/3 steuerpflichtig = 8.000,-, Grenzsteuersatz ca. 30 % = 2.400,-.

Vorsichtige Schätzung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LittleArrow 19.08.2015, 17:25

Vielleicht ist bei getrennter Veranlagung das Ergebnis günstiger?

1
wfwbinder 21.08.2015, 08:40
@LittleArrow

Auf keinen Fall, denn dann muss er ja seine 49.000,- wie ein Junggeselle versteuern.

Bei dem Einkommensunterschied ist Zusammenveranlagung auf jeden Fall günstiger.

0

Was möchtest Du wissen?