Hallo, ich habe in die Canada Life Rentenversicherung investiert vor 2 Jahren und überlege zu kündigen oder weiter laufen zu lassen? Ich bitte um Rat!?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Weiter laufen lassen, unbedingt. Die CL ist mit das Beste was es in diesem Bereich am Markt gibt. Höhere Garantien als deutsche LVs (min. 1,5 %, aktuell 2,1 %), bessere Anlagemöglichkeiten und nachweisbar gute Renditen (5-6 % p.a.). Wenn man den Vertrag min. 12 bis 15 Jahre durchhält, sind die anfänglich relativ hohen Kosten durch die Rückerstattung (Boni) auch relativiert.

Insbesondere wenn Du eine generation private mit UWP-Fonds hast, lass es laufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry aber das wäre falsch. Eine Rentenversicherung ist eine langfristige Absicherung. Dabei gehört die Canada Life zu den besseren Versicherungen, die auch in der Vergangenheit gute Rendite erzielt hat. 

Gert Kommer ist eine Anlage in ETFs. ETFs sind börsengehandelte Fonds. Sie unterliegen immer den vollen Marktschwankungen. ETFs bieten keine lebenslange Rente. Sie sind ein komplett andere Anlage und haben nichts mit Altersversorgung zu tun.

Gut wäre es wenn Du in beides investierst. 

Aber statt in ETFs würde ich immer in gemanagte Fonds investieren. Durch das Management ist die Volatilität dieser Fonds wesentlich geringer als bei ETFs. Deshalb müssen sie auch nicht so viele Rendite nach Verlusten nachholen um die Verluste zu kompenieren. 

ETFs wurden von der Finanzdienstleistungsindustrie entwickelt um leichter an das Geld der Kunden zu kommen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?