Frage von Orakel84, 44

Hallo! Ich habe Ende 2016 einige Stunden Korrekturarbeiten geleistet, die ich erst jetzt in Rechung stelle. Zählen die Einnahmen steuerlich zu 2016 oder 2017?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von hildefeuer, 36

Normalerweise müssen Rechnungen zeitnah ausgestellt werden. Wenn es nachvollziebare Gründe gibt, die Rechnungen verspätet auszustellen, ist das möglich. Entscheidend ist der Zahlungseingang bei den Rechnungen. Also 2017.

Kommentar von Petz1900 ,

Wo steht, dass die zeitnah ausgestellt werden müssen ?

Kommentar von hildefeuer ,

§ 26a Abs. 1 Nr. 1, Abs. 2, 2. Halbsatz UStG

Kommentar von Ernsterwin ,

In der von Dir angegebenen Quelle geht es um Bußgeldvorschriften, falls eine Rechnung auszustellen ist und diese entgegen § 14 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 oder 2 Satz 2 nicht oder nicht rechtzeitig ausstellt wird.  Das ist ein ganz anderer Tatbestand.

In welchen Fällen und innerhalb welcher Frist Rechnungen auszustellen sind, ist umsatzsteuerlich in § 14 Abs. 2 UStG bestimmt.  ;-)

Antwort
von EnnoWarMal, 29

Das hängt davon ab, wie du deinen Gewinn ermittelst.

Als Bilanzierer gehört das natürlich nach 2016. 

Als E/Ü-Rechner nach 2017.

Und bei bestimmten Einkunftsarten (17, 23) gehört es in das Jahr, wo der Verkauf stattfand.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten