Muss ich den kompletten Preis für die gebuchte Limousine bezahlen?

3 Antworten

Was steht im gebuchten Mietvertrag?

Ihr müsst den vollen Preis bezahlen abzüglich ersparter Aufwendungen (also nicht ersparte Kilometer, sondern z. B. Liter Treibstoff). Siehe hierzu z. B. § 649 Satz 2 BGB.

auch die ersparten Mitarbeiterkosten ?

0
@Tunahan

Eher nicht! Wie sollten diese Aufwendungen erspart werden können aus Sicht des Unternehmers? Würdest Du auf Dein Gehalt verzichten?

Es sei denn, die Limousine wurde anderweitig tatsächlich eingesetzt. Wie würdest Du das nachweisen wollen?

2

Wenn man die Sache vertragsrechtlich einordnet hat man mehr Klarheit:

Es handelt sich um einen Werkvertrag. Ein solcher kann jederzeit vom Auftraggeber gekündigt werden.

Allerdings: Der Auftraggeber schuldet den vollen Werklohn abzüglich ersparter Aufwendungen.

Außer den eingesparten Kosten für Kraftstoff sehe ich hier aber keine Ersparnis. Alles andere sind Kosten die auch entstehen wenn das Auto in der Garage steht.

kann mich den Vorrednern anschließen wichtig ist, was vereinbart wurde. und mit so schönrechnen wär ich vorsichtig denn anders herum könnte auch gesagt werden dass der anbieter Geld verloren hat weil in der zeit wo ihr abgesagt habt jemand anderes dafür hätte bezahlen können

Was möchtest Du wissen?