Hallo,habe eine sperre von 3 monaten inklusive der Miete. Was kann ich tun??. Bitte um Hilfe

1 Antwort

Die Situation ist schwierig. Die hartlebigkeit der Leute deuet darauf hin, das der Grund für die Sperre ein ziemlich übler sein muss.

Also ich kann Dir da nur raten einen Anwalt aufzusuchen. Das Problem dabei ist,für Deinen widespruch haben die drei Monate Entscheidungszeit. Also bis nach Ablauf der Sperre und drei Monate keine Miete ist Kündigungsgrund. Ausserdem hast Du die Monate auch ncihts zu essen.

Wenn Du bei Freunden unterkriechst mußt Du denen auch einen Beitrag zu essen leisten.

Echt eine dumme situation.

Plichtteils erbe und Harz 4 schon ausgebeben

Hallo zusammen

Wir waren sowas von blöd.Von meinen Mann ist der Vater 2011 gestorben. Alleinerbin war seine Frau.Mein Mann bekam nur seinen Plichtteilsanspruch von 9200 € Zu der Zeit hatte mein Mann Arbeitslosengeld 1 bekommen und kein Harz 4 erst einen Monat später. Wir haben auch eine Sterbeurkunde abgegeben im Arbeitsamt und es ist nichts weiter passiert. Also haben wir unsere Schulden abbezahlt mein Mann seinen fürherschein gemacht das er endlich wieder Arbeit findet und schon war das Geld weg

Jetzt hat das Jobcenter uns angeschrieben das er geerbt hat und sie die genau Höhe sehen wollen.Einen Ausdruck wir haben uns damals das geld auf ein anderes Konto auszahlen lassen.

Was machen wir den jetzt?Kann nachts nicht mehr schlafen weil ich angst habe obdachlos zu werden und gesperrt werde. Wie gesagt das Arbeitsamt hat damals die Sterbeurkunde bekommen und haben nichts gemacht.Erst das Jobcenter.

Muß ich jetzt was zurück zahlen oder bekomm ich eine sperre?

Bitte helft mir

...zur Frage

Wie funktioniert ein Pfandtausch und wann kann die Bank diesen ablehnen?

Hallo, ich brauche mal wieder euren Rat. Ich habe eine Immobilie verkauft auf die noch ein Darlehen für 5 Jahre läuft mit einem Restwert von 35.000,-- €. Ich habe dieses Appartement damals auch für 35000,-- € gekauft. Das entspricht doch einer 100 % Finanzierung, doch die Bank sagt, der angebliche Beleihungsauslauf bei diesem Darlehen war 58 %. Dieses Darlehen möchte ich nun gerne auf meine selbstbewohnte Wohnung übertragen, damit keine Vorfälligkeitsgebühr anfällt. Diese Wohnung ist ca. 250.000,-- € wert und an 1. Rangstelle mit 140.000,-- € belastet. Nun sagt der Wüstenrot Vertreter, meine Wohnung gibt zuwenig Sicherheit her, um das Darlehen zu übertragen. Ich verstehe dies nicht und ebenso nicht, was der Beleihungsauslauf der verkauften Immobilie damit zu tun hat. Kann mir dies bitte jemand erklären. Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Betribskostenrückerstattung

Ich bin Bezieher von Hartz 4. Meine Tochter, 11 Jahre alt, lebt von Kindergeld, Alimente und Kinderwohngeld. Da ihr Einkommen über dem eines Hartz 4 Kindes liegt, wird ihr Überschuss bei mir mit angerechnet. Jetzt zu meinem anliegen: unsere Miete wird natürlich auf uns beide aufgeteilt, meine Tochter zahlt ihre Hälfte von ihren Einkommen und meine Hälfte wird nicht komplett vom Amt übernommen. Jetzt hab ich unsere Betriebskostenabrechnung bekommen, die eine Rückzahlung beinhaltet. Jetzt kam von der Arge gleich eine neue Berechnung, wo das Amt fast alles einkassiert. Ist das jetzt Rechtens? Das Guthaben meiner Tochter hat doch mit dem Amt nichts zu tun, oder? Ich bitte um Hilfe.

...zur Frage

Vermieter (Hausverwaltung) verlangt Zahlung der Stromkosten nach und trotz Kündigung

Hallo liebe Forums-Helfer,

Ich habe zum 31.05.2014 meine alte Wohnung fristlos gekündigt, nachdem diese wegen nicht vorhandenem Rücklaufschutz vollständig unter Wasser stand. Dies wurde mir auch von der Hausverwaltung im Namen des Vermieters schriftlich bestätigt. Heute habe ich die Stromrechnung bekommen, die bis zum 08.07.2014 datiert ist. Auf Nachfrage bei der HV und bitte um Korrektur der Daten, wurde mir mitgeteilt, dass ich bis 08.07.2014 Eigentümer der Mietsache gewesen bin. Am 08.07.2014 haben wir die offizielle Übergabe gemacht, darauf bezieht er sich wohl. Seit 01.06.2014 haben wir eine neue Wohnung bei der gleichen HV. Denen ist also klar, dass wir seit der Überschwemmung der Wohnung in einer anderen Wohnung gelebt haben und dort natürlich auch Miete etc. bezahlt haben!! Ist das rechtens? Wir haben dort nachweislich nicht mehr gewohnt und in der Zeit wurde die Wohnung aufwendig getrocknet und renoviert, das heißt dort werden ordentlich Nebenkosten angefallen sein. Wie ist die Rechtslage? Was kann ich tun?

Danke für eure Hilfe!!

...zur Frage

Hartz 4 gesperrt?

Hallo ich habe letztes jahr im november azubi abgebrochen und hartz 4 beantragt bekam februar 3 monate 100% sperre grund azubi abgebrochen ohne grund dann habe ich medimax ein Einstiegsqualifizierung gemacht nachn monat aufgehört nun kam weiterbewilligung bis oktober und nächsten tag neuer brief mit weiteren 3 monate grund medimax abbruch ohne grund diesmal wurde auch miete und krankenversicherungen beiträge gesperrt kindergeld ist auch gesperrt wird momentan bearbeitet was kann ich tun bin 18 wohne alleine

Danke

...zur Frage

Vermieter zahlt weniger Mieter, weil ihm Haustür nicht gefällt - darf er das?

Die Eltern meiner Freundin haben einen Mieter, der ihnen ständig Ärger macht. Im Haus ist vor einigen Wochen eingebrochen worden. Daraufhin wurde die Haustür neu gemacht und auf Bitte der Mieter auch eine neue bestellt. Aber das dauert eben einige Wochen, weil sie extra angepasst werden muss. Der Mieter hat jetzt einen Brief geschrieben und schriftlich mitgeteilt, dass er solange zwanzig Euro weniger Miete zahlen wird, bis die Tür da ist. Darf er das tun? Eigentlioch gibt es doch keinen Grund dafür. Wer kennt sich in Mietrechtsfragen aus? Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?