Hallo Grundsicherung , EU Rente, und Medikamentenbefreiung

2 Antworten

Hallo Barmer, herzlichen Dank für Deine Antwort, aber die AOK berechnete die Prozente der Bruttorente. Ich hatte auch die Berechnung der Grundsicherung dazu gelegt, die wurde aber nicht berücksichtigt. ich erhalte noch ca. 260,.€ Grundsicherung, um Hartz4 gleich leben zu können. Bei Hartz hätte ich ungefähr die Hälfte zahlen müssen! LG Doris

Lieber Dojano,

ich möchte dich bitten in Zukunft die "Antwort kommentieren" Funktion zu nutzen um deine Anmerkungen zu machen. Dies dient der besseren Übersicht.

Freundliche Grüße

Jürgen vom finanzfrage.net Supportteam

0

Hallo,

wenn man Arbeitslosengeld II oder Grundsicherung bezieht, wird als Belastungsgrenze 44,88 Euro für chronisch Kranke, sonst 89,76 Euro angesetzt.

Als Nachweis reicht immer der aktuelle Bescheid über die Grundsicherung aus. Wenn nicht für das ganze Kalenderjahr Grundsicherung bezogen wurde, werden für die anderen Zeiträume die tatsächlivchen Einnahmen zugrunde gelegt.

Wenn bisher und auch voraussichtlich zukünftig für das ganze Kalenderjahr 2012 Grundsicherung bezogen wird, ist für einen chronisch Kranken 85 Euro Belastungsgrenze falsch berechnet. Dann am besten Widerspruich einlegen und diesen Paragraphen zitieren:

http://www.gesetze-im-internet.de/sgb_5/__62.html

-> Absatz 2 Nr. 1

Abweichend von den Sätzen 1 bis 3 ist bei Versicherten, 1. die Hilfe zum Lebensunterhalt oder Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung nach dem Zwölften Buch oder die ergänzende Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem Bundesversorgungsgesetz oder nach einem Gesetz, das dieses für anwendbar erklärt, erhalten, ... als Bruttoeinnahmen zum Lebensunterhalt für die gesamte Bedarfsgemeinschaft nur der Regelsatz des Haushaltsvorstands nach der Verordnung zur Durchführung des § 28 des Zwölften Buches Sozialgesetzbuch (Regelsatzverordnung) maßgeblich.

Für die Zeit, in denen man Grundsicherung bezioeht, braucht man keine Angaben über weitere Einnahmen zu machen. Im Fragebogen z.B. sinngemäß angeben "Angaben nicht erforderlich, da Bezug von Grundsicherung".

0

Was möchtest Du wissen?